030 577005730 support@myfeelix.de
Seite auswählen

10 Tipps & Tricks: So kann man enorm im Haushalt sparen!


Täglich rinnt das Geld durch die Hände, fließt durch den Abfluss oder die Toilettenspülung, wird unbemerkt von Elektrogeräten verbraucht oder beim Einkauf in unnötiger Höhe ausgegeben. Am Monatsende wird klar: Man hat zu viel ausgegeben und muss nun haushalten, wenn das verfügbare Budget bis zum nächsten Geldeingang reichen soll. Dabei ist es nicht schwer, mit ganz einfachen Maßnahmen im Haushalt zu sparen und so jeden Monat unnötige Ausgaben zu vermeiden und sein Geld besser zu verwalten.

Diese 10 Tipps verhelfen zur Ersparnis und ziehen eine Reduktion unnötiger Ausgaben und schleichender Geldverbrennung nach sich.

Tipp 1 – Elektrogeräte immer richtig ausschalten


Moderne Elektrogeräte verfügen über eine Standby-Funktion, die nur allzu häufig genutzt wird. Doch im Standby-Betrieb ziehen der Fernseher oder Computer Strom.

Jedes Gerät verfügt über einen manuellen Ausschalter, mit dessen Betätigung es vom Stromkreislauf getrennt wird und garantiert keine unnötigen Kosten verursacht.

Tipp 1 Elektrogeräte

Tipp 2 – mit Wasser sorgsam umgehen


Tipp 2 Wasser

Vor allem die Klospülung gerät in den Fokus und ist ein echter Wasserverschwender, wenn sie gedankenlos betätigt wird. Moderne Spülungen verfügen über zwei Knöpfe, die je nach Bedarf eine kleinere oder größere Menge Wasser abgeben. Wenn der Haushalt noch nicht mit einer Sparspülung ausgestattet ist, lohnt sich die Umrüstung in jedem Fall.

Wichtig: auch beim Zähneputzen oder Abspülen kann man Wasser sparen, in dem man die Nutzung von Fließendwasser vermeidet und mit Behältern arbeitet.

Tipp 3 – Nie hungrig einkaufen und nach Lust shoppen


Wer hungrig in den Supermarkt geht, kauft häufig viele unnötige Dinge ein und gibt mehr Geld aus.

Eine Einkaufsliste und eine ordentliche Mahlzeit vor dem Shopping bewahrt vor diesem Problem und sorgt dafür, dass man tatsächlich nur die wirklich benötigten Lebensmittel und Haushaltsartikel in den Warenkorb legt.

Tipp 3 Nie hungrig shoppen

Tipp 4 – Anbietervergleiche für Strom und Gas nutzen


Tipp 4 Stromanbieter wechseln

Wer sich beim Strom- oder Gasanbieterwechsel nicht scheut, kann mehrere Hundert Euro pro Jahr sparen. Um einen adäquaten und plausiblen Vergleich zu erstellen, errechnet man den eigenen Verbrauch oder entnimmt die Zahlen von der letzten Jahresabschlussrechnung.

Der Wechsel geht ohne Unterbrechung der Energiezufuhr einher und bringt einige Vorteile in der Haushaltskasse.

Tipp 5 – Ein Haushaltsbuch führen


Ein Haushaltsbuch lässt sich heutzutage unkompliziert über eine App im Alltag intergrieren. Als digitales Haushaltsbuch bietet sich z.B. die feelix Finanz App an. Sie eignet sich für alle Sparfüchse, die ihr Budget im Überblick behalten möchten.

Durch das Vermerken der Ausgaben kann man am Monatsende nachrechnen, wofür man zu viel Geld ausgegeben hat und wo man im Folgemonat sparen kann. Die App führt einen Versicherungscheck durch, an dem man zudem erkennt, wo man beispielsweise überversichert ist, sodass man sich unnötige Versicherungsbeiträge sparen kann. Sie ist kostenfrei als Android- und iOS-Version herunterzuladen.

tipp 5 haushaltsbuch führen

Tipp 6 – Regenwasser zum Pflanzen gießen nutzen


tipp 6 regenwasser

Die Bewässerung der Garten- und Balkonpflanzen kann man ganz einfach mit aufgefangenem Regenwasser vornehmen.

Hierbei spart man nicht nur Geld und schont die Umwelt, sondern kann sich in vielen Fällen auch die Anschaffung von Dünger sparen. Regenwasser liefert Nährstoffe und ist aufgrund seiner Qualität für die Bewässerung von Pflanzen besser geeignet als Leitungswasser.

Tipp 7 – Selbst kochen vs. Lieferdienst


Die Pizza per Handy zu bestellen und sich nach Hause liefern zu lassen ist simpel, aber auch teuer. Wer selbst kocht und sich nur in Ausnahmefällen für einen Lieferdienst entscheidet, spart eine Menge Geld und ernährt sich obendrein gesünder.

Gleiches gilt auch für schnelle Snacks am Imbiss oder die Kantine in der Mittagspause. Die eigene Zubereitung von Lebensmitteln kostet unter dem Strich betrachtet nicht einmal die Hälfte des Preises, den man für Fertiggerichte oder den Lieferservice, für Imbissangebote oder die schnelle Pizza am Abend ausgeben muss.

tipp 7 fastfaood

Tipp 8 – Regionale Produkte bevorzugen


tipp 8 früchte

Exotische Früchte und kilometerweit gereistes Fleisch sind teuer. Die Heimatregion hat eine Vielfalt saisonaler Produkte zu bieten und bringt Abwechslung auf den Speiseplan.

Der Einkauf einheimischer Produkte spart aber nicht nur Geld, sondern sorgt gleichzeitig für einen Aufschwung der lokalen Wirtschaft und hilft den Bauern und Herstellern im Heimatort. Das ganze Jahr über gibt es ein großes Angebot an Lebensmitteln, die regional angebaut, hergestellt und zum Beispiel in Hofläden verkauft werden.

Tipp 9 – Bei Haushaltsgeräten und Qualität der Energieeffizienz achten


Wer billig kauft, kauft zweimal. Bei diesem Spruch handelt es sich nicht um eine Floskel, sondern um eine nachweisbare These im Bezug auf Haushalts- und Elektrogeräte.

Es lohnt durchaus, sich bei der Anschaffung einer Kaffeemaschine oder eines Herdes, einer Mikrowelle oder Waschmaschine und beim Fernseher auf Markenqualität zu berufen. Auch wenn die Anschaffung auf den ersten Blick eine höhere Ausgabe erfordert, spart man am Ende dennoch und nutzt Geräte mit einem geringen Energieverbrauch und geringerem Verschleiß.

Tipp 9 energieeffizienz

Tipp 10 – Moderne Haustechnik einsetzen


im haushalt sparen

Das Smart Home ist eine Möglichkeit, mit der sich in vielen Bereichen Geld im Haushalt sparen lässt. Da es individuell programmierbar und auf die eigenen Bedürfnisse abstimmbar ist, kann man sein Zuhause energiesparend und dabei wohnlich und immer angenehm temperiert gestalten.

Wer seine Haustechnik über das Smartphone betreibt, kann zum Beispiel beim späteren Nachhausekommen manuell für eine Abschaltung von Leuchten und Heizkörpern sorgen.

/* */