030 577005730 support@myfeelix.de
Seite auswählen

FAHRRAD

VOLLKASKO-

VERSICHERUNGSVERGLEICH


neues logo feelix

Fahrräder sind gerade in der Stadt sehr praktisch, muss doch nicht noch lange nach einem Parkplatz gesucht werden. Doch leider hat auch der Fahrraddiebstahl enorm zugenommen und häufig ist der Schaden sehr hoch. Bisher konnten Fahrräder nur über die Hausratversicherung mitversichert werden, doch dies geht nun mit der Fahrrad Vollkaskoversicherung wesentlich besser.

neues logo feelix

Fahrrad Vollkaskoversicherungsvergleich

Fahrräder sind gerade in der Stadt sehr praktisch, muss doch nicht noch lange nach einem Parkplatz gesucht werden. Doch leider hat auch der Fahrraddiebstahl enorm zugenommen und häufig ist der Schaden sehr hoch. Bisher konnten Fahrräder nur über die Hausratversicherung mitversichert werden, doch dies geht nun mit der Fahrrad Vollkaskoversicherung wesentlich besser.

ALLE VORTEILE UNSERES RECHNERS FÜR DIE
FAHRRAD VOLLKASKOVERSICHERUNG


50 €

im Jahr einsparen

100%

Unabhängig

100%

Transparent

EMPFIEHL UNSEREN KOSTENFREIEN TARIFVERGLEICH WEITER


Mehr als 70 Prozent aller Versicherungsverträge in Deutschland können in Preis und Leistung verbessert werden. Mit Hilfe des feelix Tarifvergleich sparst Du bares Geld

VIELSEITIG AUSGEZEICHNET!





Erfahrungen & Bewertungen zu feelix GmbH


BankingCheck_Anbietersiegel_feelix
Short_Listed_Seal European Youth Award 2015


FAHRRAD VOLLKASKOVERSICHERUNG BIETET MEHR


Unfälle passieren nicht nur mit dem Auto, sondern immer häufiger auch mit dem Fahrrad. Genau da setzt auch die Fahrrad Vollkaskoversicherung an, denn bisher waren Fahrräder nur gegen Fahrraddiebstahl versichert. Im Falle eines Unfalles standen die Fahrradfahrer oftmals ziemlich alleine da. Das Fahrrad war hin und dieser Schaden ist schon enorm. Doch gerade bei einem Fahrradunfall sind die Fahrer ungeschützt und daher auch noch zusätzlich höheren Gefahren ausgesetzt. Somit sind Fahrradfahrer im Straßenverkehr zusätzlichen Gefahren ausgesetzt, vor allem da viele Autofahrer überhaupt keine Rücksicht nehmen. Doch noch schlimmer als ein Unfall kann Vandalismus sein. Hier wird ein Fahrrad mutwillig demoliert oder einfach auch nur teure Teile gestohlen. Auch hier waren bisher die Besitzer ganz alleine auf sich gestellt, was mit der Fahrrad Vollkaskoversicherung nun endlich anders ist.

Dies betrifft gerade auch ein E-Bike, denn die Akkus und andere Teile sind doch sehr lukrativ und daher bei Dieben sehr begehrt. Im Allgemeinen ist der Fahrraddiebstahl zwar rückläufig, was allerdings nicht für hochwertige Räder gilt. Hier hat der Fahrraddiebstahl sogar zugenommen, was dann für die Bestohlenen mehr als ärgerlich ist. Denn die normale Hausratversicherung zahlt nur, wenn der Fahrraddiebstahl Zuhause stattgefunden hat. Unterwegs sind die Fahrräder dann weiterhin Freiwild, und bei einem Fahrraddiebstahl wird nichts gezahlt. Hier kann sich alleine schon die Fahrrad Vollkaskoversicherung lohnen, wobei es auch hier einiges zu beachten gibt.


DAS FAHRRAD ORDENTLICH ABSICHERN


Wer sein Fahrrad nur mit einem einfachen und oftmals recht billigen Schloss sichert, der kann auch gleich Einladungskarten an Diebe versenden. Denn diese finden so ein Fahrrad garantiert schnell und einfach, genauso wie diese Schlösser innerhalb von Sekunden geknackt sind. Wer eine Fahrrad Vollkaskoversicherung hat, der wird nun mit der Frage des richtigen Schlosses und der richtigen Absicherung konfrontiert. Hier ist dann die Fahrrad Vollkaskoversicherung oftmals hilfreich, da hier oftmals mit verschiedenen Schlössern Erfahrungen gesammelt wurden.

Daher sichern sich natürlich auch die Versicherungen ab und bestimmen welches Schloss und vor allem von welchem Hersteller, hier den besten Schutz gewähren soll. Daher sollte sich jeder Versicherungsnehmer hier vor dem Abschluss genau informieren, damit dann bei einem Schadensfall die Fahrrad Vollkaskoversicherung auch wirklich zahlt. Dies gilt auch wie das Fahrrad gesichert werden muss, denn hier werden die häufigsten Fehler gemacht. Ein Fahrrad nur am Hinterreifen zu befestigen ist eine Einladung an Diebe, denn die sind hier schnell mit dem Rad verschwunden. Aber auch ein nicht ordentlich gesicherter Keller lädt förmlich zum Fahrraddiebstahl ein, denn natürlich ist es viel ungefährlicher, im Schutz eines Hauses ein Rad zu stehlen. Daher sollte auch der Keller ordentlich abgesichert sein, damit hier die Diebe nicht einfach so eintreten können. Natürlich denken viele das durch eine Sprechanlage Fremde aus dem Haus ferngehalten werden. Dies ist leider nicht so, da viele Mieter solche Sicherheitsmaßnahmen einfach umgehen. Wenn jemand an der Tür klingel, wird häufig einfach ohne Nachfrage, geöffnet. Diebe haben somit zum Haus freien Zugang und dann häufig auch zum Keller. Also ist das Fahrrad auch hier nicht vor einem Fahrraddiebstahl sicher.


FAHRRAD VOLLKASKOVERISCHERUNG
FÜR NORMALE FAHRRÄDER


Die Fahrrad Vollkaskoversicherung ist unterteilt, zwischen normalen Fahrrädern und E-Bikes. Dies ist sinnvoll, da ein E-Bike einen anderen Versicherungsschutz benötigt, wie dies bei einem normalen Fahrrad notwendig ist. Zu jeweiligen Fahrrad Vollkaskoversicherung gehört natürlich der Verkehrsschutz, genauso wie der gegen Fahrraddiebstahl. Doch beim E-Bike ist der Akku ein wesentlicher Bestandteil, der dann natürlich ebenfalls in der Fahrrad Vollkaskoversicherung mitversichert ist. Dies umfasst dann nicht nur den Diebstahl des Akkus, sondern auch wenn dieser einen Defekt aufweist. Solche Schäden können zum Beispiel bei Feuchtigkeit auftreten, die dann natürlich auch die Elektronik erheblich schädigen können. In einigen Fällen kann ein Akku auch in Brand geraten, der dann von einer Haftpflichtversicherung nicht mehr abgedeckt wäre.

Fahrraddiebstahl auf einen Blick – Quelle: GDV

All dies sind Vorfälle, die geschehen können, womit sich dann eine Fahrrad Vollkaskoversicherung garantiert lohnt. Diese ist natürlich nicht wie beim Auto Pflicht, wobei dies nur eine Teilkaskoversicherung betrifft. Wer hier ein neues Auto hat, der möchte dieses so sicher und gut absichern, wie dies möglich ist. Genauso sollte dies auch bei einem Fahrrad sein, gerade wenn diese dann doch einen hohen Anschaffungswert haben. Dies betrifft gerade auch das E-Bike, das in der Anschaffung sehr teuer sein kann. Natürlich gibt es auch Fahrräder, die hier ebenfalls bei der Anschaffung ins Geld gehen könnte. Daher sollten solche Räder nicht nur über die Hausratversicherung abgesichert werden, sondern wirklich über eine Fahrrad Vollkaskoversicherung. So ist das Rad bestens abgesichert und das nicht nur in der Wohnung oder im Haus. Genau das ist auch der Unterschied zwischen einer Hausratversicherung und Fahrrad Vollkaskoversicherung. Doch es gibt nicht nur den Vorteil besser gegen Fahrraddiebstahl abgesichert zu sein, sondern auch auf Reisen ist diese Fahrrad Vollkaskoversicherung mehr als sinnvoll.

Fahrraddiebstahl – Quelle: Youtube


UNFALL IM URLAUB


Genau hier greift die Hausratversicherung nicht, egal, um welches Fahrrad es sich auch handelt. Ebenso ist das Fahrrad während dem Aufenthalt im Freien oder im Urlaub über die Hausratversicherung nicht abgesichert. Dies betrifft dann nicht nur den Fahrraddiebstahl, sondern auch wenn das Fahrrad durch einen Unfall beschädigt wird. Wie der Name der Hausratversicherung treffend ausdrückt, das Fahrrad ist praktisch nur im Haus versichert. Doch wer hat ein Fahrrad das dieses dann nur in der Wohnung oder im Keller steht? Niemand, denn ein Urlaub mit dem Fahrrad ist für immer mehr Menschen wichtig, gerade wenn diese im Beruf viel Sitzen müssen. Daher sollte hier auf jeden Fall eine Fahrrad Vollkaskoversicherung abgeschlossen werden, damit das Fahrrad dann nicht nur gegen Fahrraddiebstahl abgesichert ist.

In der Regel werden auch nicht mehr ganze Fahrräder gestohlen, sondern häufig nur noch hochwertige Einzelteile. Gerade beim E-Bike kann das der Akku sein, da dieser sehr hochwertig und leistungsfähig ist. Natürlich gilt auch bei der Fahrrad Vollkaskoversicherung, das ein Vergleich stattfinden sollte. Danach kann dann die perfekte Fahrrad Vollkaskoversicherung heraus gefunden werden, wobei hier die Auswahl noch nicht wirklich groß ist. Allerdings schleichen sich bei so einem Vergleich auch Versicherungen ein, die überhaupt keine Fahrrad Vollkaskoversicherung im Angebot haben. Hier wird dann immer auf eine ganz tolle Hausratversicherung hingewiesen, die dann auch noch günstig sein soll. Also genau darauf achten, dass wirklich eine Fahrrad Vollkaskoversicherung angeboten wird, damit dann auch im Urlaub nicht nur der Fahrraddiebstahl versichert ist.


TESTBERICHTE ZUR FAHRRAD VOLLKASKOVERSICHERUNG


Hier sieht es eher schlecht aus, wobei es einen solchen Testbericht gibt, der allerdings schon einige Jahr alt ist. Ob dieser Bericht wirklich so neutral war, steht nicht wirklich fest. Allerdings wurde hier die Ammerländer Versicherung ebenfalls erwähnt, da diese wirklich einen Fahrrad Vollkaskoversicherung anbietet. Zwar gibt es mittlerweile einige wenige Versicherungen mehr, was dann mit der Zeit vielleicht noch besser wird. Doch derzeit ist genau diese Versicherung führend, gerade wenn es um Fahrraddiebstahl und die Fahrrad Vollkaskoversicherung geht. Denn hier muss nicht gleich das gesamte Fahrrad gestohlen werden, sondern es sind auch einzelne Teile versichert. Ebenso sieht dies auch bei einem Unfall aus, denn auch hier kann das Fahrrad teilweise oder sogar komplett beschädigt werden.

Da ist dann nicht nur der eigentliche Unfall, der häufig schon erhebliche Verletzungen mit sich bringen kann, sondern oftmals ist das Fahrrad erheblich beschädigt, oder sogar hinüber. Hinzu kommt dann natürlich die Schuldfrage und wer das Ganze dann bezahlen soll. Das kann sich über Monate hinziehen und somit kann dann in der Regel auch kein Fahrradgefahren werden. Mit der Fahrrad Vollkaskoversicherung ist dies schnell erledigt, denn hier kann ein Rad schnell repariert oder sogar komplett ersetzt werden.

Wer dann am Unfall Schuld hat, ist hier nicht so wichtig. Genau das macht eine Fahrrad Vollkaskoversicherung so interessant und das nicht nur wegen dem Fahrraddiebstahl. Allerdings hat dieser ältere Testbericht auch festgestellt, dass es keine Fahrrad Vollkaskoversicherung gibt, die Fahrräder die mehr als 5000 Euro versichern. Hier sollten die Versicherungen vielleicht noch einmal nachbessern, denn Fahrräder werden nicht günstiger. Dies hängt natürlich auch von der Ausstattung ab, die dann aber auch wieder Diebe anzieht. Denn diese haben sich beim Fahrraddiebstahl genau auf solche Fahrräder spezialisiert.

Dies wurde dann auch immer wieder in der Presse erwähnt, gerade wenn solche Einbrüche bei bestimmten Veranstaltungen stattgefunden haben. So wurde in einem Hotel gleich mehrmals eingebrochen, um dann den Fahrraddiebstahl in großem Stil zu begehen. Selbst Sicherheitsmaßnahmen haben hier wenig geholfen, was umso fataler war. Mit der richtigen Fahrrad Vollkaskoversicherung können dann zumindest solche Schäden beglichen werden, denn für die Besitzer ist der Fahrraddiebstahl nicht nur ärgerlich. Alleine schon die hoffnungslose Situation, das ein Fahrrad für immer verschwunden ist. Zusätzlich kommt dann immer noch der Ärger dazu, ebenfalls die Anzeige bei der Polizei, die dann ebenfalls kein Ergebnis bringt. Alles in allem ist so eine Fahrrad Vollkaskoversicherung gerade in solchen Fällen eine große Erleichterung, damit dann der materielle Schaden schnell beglichen werden kann. Natürlich nur, wenn das Fahrrad dann auch ordentlich abgesichert war, was in vielen Kellern dann nicht der Fall ist.


VERSICHERUNGSSUMER GENAU ERMITTELN


Dies ist bei einer Fahrrad Vollkaskoversicherung enorm wichtig, damit dann das Fahrrad auch wirklich optimal abgesichert ist. Allerdings betrifft das dann nicht nur den Fahrraddiebstahl, sondern auch, falls einmal eine Reparatur notwendig wird. Sollte hier die falsche Versicherungssumme gewählt worden sein, kann das dann wiederum unnötig ins Geld gehen. Daher bietet gerade die Ammerländer dann auch einen Rechner an, damit dann hier die genaue Versicherungssumme ermittelt werden kann. Zusätzlich wird genau erklärt was genau versichert ist, damit es hier keine Unstimmigkeiten auftreten. So kann dann genau die richtige Fahrrad Vollkaskoversicherung ausgewählt werden, damit das Fahrrad nicht nur bei einem Fahrraddiebstahl abgesichert ist.

Dies betrifft gerade das Pedelec besser gekannt als E-Bike, wobei sich hier der Anschaffungspreis geändert hat. War bis vor einigen Jahren noch eine Höchstsumme von 5000 Euro möglich, wurde diese nun auf 7500 Euro erhöht. Somit wurde hier schon eine Verbesserung erreicht, damit dann bei einem Fahrraddiebstahl wenigstens der komplette Anschaffungspreis abgesichert ist. Wer natürlich mehr als ein Fahrrad im Haushalt hat, kann diese gegen einen Aufpreis ebenfalls mitversichern. Dies macht gerade bei hochwertigen Fahrrädern Sinn, denn genau diese werden immer häufiger gestohlen.

Bei hochwertigen Fahrrädern hat der Fahrraddiebstahl in den letzten Jahren zugenommen. Daher sollte hier genau bei der Fahrrad Vollkaskoversicherung auf die korrekten Angaben geachtet werden, da ansonsten nicht die komplette Schadenssumme übernommen werden kann. Dies betrifft sowohl den Verlust durch einen Fahrraddiebstahl genauso wie durch einen Unfall.

Daher sollten alle Angaben bei der Fahrrad Vollkaskoversicherung ordentlich und richtig gemacht werden, wobei die Kaufquittung immer hilfreich ist. Natürlich bleibt auch mit einer Fahrrad Vollkaskoversicherung die Anzeige bei der Polizei nicht erspart, doch der Fahrraddiebstahl ist dann einfacher zu verschmerzen. Die Hoffnung, das ein Fahrrad wieder auftaucht, liegt leider immer noch bei Null. Daher ist eine Fahrrad Vollkaskoversicherung gerade bei hochwertigen Rädern so wichtig und sollte daher auch gemacht werden.

5-jahreshoch-diebstahl

5 Jahreshoch Fahrraddiebstähle – Quelle: GDV


HÖHERE GEWALT ABGESICHERT


Der Fahrraddiebstahl ist nur ein Teil der Fahrrad Vollkaskoversicherung, wobei dieser natürlich bei den meisten Menschen im Vordergrund steht. Doch diese Versicherung sichert auch höhere Gewalt ab, was zum Beispiel durch Hagel, Erdrutsch oder auch Überschwemmungen eintreten kann. Hier sind in der Regel die Fahrräder nicht abgesichert, was dann mehr als nur ärgerlich ist, vor allem wenn so eine Katastrophe im Urlaub geschieht. Denn natürlich würde in einem solchen Fall die Hausratversicherung nicht zahlen und somit bleibt der Besitzer dann auf dem Schaden sitzen. Gerade wenn es sich dann noch um ein hochwertiges Fahrrad gehandelt hat, ist dies mehr als nur ärgerlich. Doch mit der Fahrrad Vollkaskoversicherung ist zwar der Schreck von dem Unwetter nicht Vergessen, aber der Schaden hält sich doch in Grenzen. Dabei muss eine solche Versicherung nicht einmal teuer sein, was natürlich jeder für sich selbst errechnen kann. Hier ein kleines Beispiel für ein E-Bike.

Die Laufzeit wurde mit 3 Jahren vorgeschlagen und bei der Berechnung übernommen. Der Anschaffungspreis wurde dann mit 4000 Euro eingegeben und die Zahlungsweise wurde jährlich gewählt. Dies geht auch monatlich, vierteljährlich und halbjährlich. Bekanntlich ist aber die jährliche Zahlungsweise ein wenig günstiger, daher wurde diese dann ausgewählt. Die Versicherung würde dann bei jährlicher Zahlweise dann nur 147,56 Euro bei der Ammerländer Versicherung kosten. Somit ist die Fahrrad Vollkaskoversicherung doch erschwinglich, gerade wenn dann alleine schon der Anschaffungspreis betrachtet wird. Wenn hier von dem E-Bike alleine schon der Akku gestohlen oder defekt wäre, hätte sich diese Fahrrad Vollkaskoversicherung dann schon gelohnt. Natürlich ist es besser, wenn nichts geschieht und das ist nicht nur den Versicherungen lieber. Denn natürlich möchte jeder, sein E-Bike gerne ohne Problem nutzen und das für lange Zeit.


FAHRRAD VOLLKASKOVERSICHERUNG
FÜR EIN NORMALES FAHRRAD


Was ist eigentlich bei einem Fahrrad heute noch normal? Auch hier gibt es erhebliche Unterschiede, was sich natürlich im Preis bemerkbar macht. Allerdings gibt es bei der Fahrrad Vollkaskoversicherung auch hier die Möglichkeit, dieses Fahrrad nicht nur gegen Fahrraddiebstahl zu versichern. Gerade hier werden gerne auch die Reifen gestohlen, die oftmals wirklich sehr hochwertig sind. Ein kompletter Fahrraddiebstahl ist heute eher schon seltener, vielmehr werden hochwertige Einzelteile gestohlen. Hier besteht ein großer Markt, womit diese Teile dann versichert sein sollten. Ebenfalls sind hochwertige Fahrräder dann genauso wie das E-Bike gegen höhere Gewalt oder besser Unwetter und deren Folgen abgesichert. Allerdings kommt es bei einem normalen Fahrrad auch auf die Gegend an, wo dann jemand wohnt.

So kann eine Fahrrad Vollkaskoversicherung für ein normales Rad mit einer Laufzeit von drei Jahren und jährlicher Bezahlung, in Dresden knapp 169 Euro kosten. Der Anschaffungswert wurde hier mit 1000 Euro angegeben. Wobei die gleiche Fahrrad Vollkaskoversicherung in Saarbrücken dann nur knapp 130 Euro kosten würde. Somit hängt dieser Betrag dann auch vom jeweiligen Wohnort ab, also ob es dort häufiger zu einem Fahrraddiebstahl kommt. Natürlich lohnt sich dann ein Umzug nur wegen der Fahrrad Vollkaskoversicherung nicht. Genauso wichtig ist auch bei der Fahrrad Vollkaskoversicherung das eigene Verhalten und wie gut das Fahrrad immer gesichert wird. Dies sollte dann ebenfalls mit der Versicherung abgeklärt werden, damit dann der Schaden von der Fahrrad Vollkaskoversicherung bezahlt wird. Sollte die Versicherung, bestimmte Hersteller von Fahrradschlössern bevorzugen, dann sollte dieser Hinweis in jedem Fall beachtet werden. Genauso wichtig ist natürlich dann auch die richtige Sicherung, damit das Rad nicht einfach gestohlen werden kann. Also sollte alles genau eingehalten werden, damit bei einem Fahrraddiebstahl die Fahrrad Vollkaskoversicherung dann auch bezahlt.

fahrrad-vollkaskoversicherung

Fahrraddiebstahl – Quelle: GDV


GÜNSTIG UND SINNVOLL


Genau das ist die Fahrrad Vollkaskoversicherung, da diese dann auch wirklich nicht teuer ist. Selbstverständlich kann auch die monatliche Zahlungsweise gewählt werden, damit sich diese Fahrrad Vollkaskoversicherung dann jeder leisten kann. Fahrräder die weniger als 999 Euro gekostet haben, können allerdings nicht bei der Ammerländer Versicherung in die Fahrrad Vollkaskoversicherung aufgenommen werden. Dies wäre dann wahrscheinlich auch ein zu großer Aufwand, sowohl für die Versicherung wie auch für den Fahrradbesitzer. Die Berechnung wurde nur für ein Fahrrad gemacht, wobei natürlich dann auch gleich alle Fahrräder in einer Familie in die Fahrrad Vollkaskoversicherung aufgenommen werden können. Falls an Rennveranstaltungen teilgenommen werden soll, muss das mit der Versicherung geklärt werden. Diese Möglichkeit gab es bis vor einigen Jahren noch nicht, was dann viele Menschen von einer Fahrrad Vollkaskoversicherung, abgehalten hat.

Doch sinnvoll ist die Fahrrad Vollkaskoversicherung garantiert und das nicht nur gegen den Fahrraddiebstahl. Dabei macht die Ammerländer Versicherung nochmals beim Fahrradschloss eine Ausnahme, denn diese hat sich nicht auf einen Hersteller festgelegt. Das Schloss sollte mindestens 49 Euro in der Anschaffung kosten und dies muss natürlich durch einen Kaufbeleg nachgewiesen werden. Hier haben einige Tests dann ergeben, das ab diesem Anschaffungspreis die Fahrradschlösser doch ordentlich verarbeitet sind. Ebenso handelt es sich dann auch um Sicherheitsschlösser und die Kette ist ebenfalls nochmals mit einem festen Material ummantelt. Diese Schlösser können nicht durch einen Bolzenschneider einfach zerteilt werden, womit dann ein Fahrraddiebstahl fast schon ausgeschlossen ist. Wichtig ist auch bei der Ammerländer das Rennen wie zum Beispiel ein Radmarathon oder Jedermannrennen nicht versichert sind. Also wenn hier ein Unfall geschieht, ist das Fahrrad nicht versichert.

VOLLKASKOVERISCHERUNG JA ODER NEIN?


Wer sein Fahrrad optimal absichern möchte, der sollte auf jeden Fall eine Fahrrad Vollkaskoversicherung abschließen. Gerade wenn das Rad auch für den Weg auf die Arbeit genutzt wird, macht eine solche Fahrrad Vollkaskoversicherung immer Sinn. Vandalismus ist ebenfalls auf dem Vormarsch, wovon auch immer mehr Fahrräder betroffen sind. Der normale Fahrraddiebstahl ist zwar rückläufig, doch der Teilediebstahl hat zugenommen. Somit lohnt sich eine Fahrrad Vollkaskoversicherung garantiert für bestimmte Fahrräder.

/* */