030 577005730 support@myfeelix.de
Seite auswählen

Geld sparen im Haushalt

Geld sparen im Haushalt ist ein Wunsch, den viele Mieter sowie Eigentümer hegen. Die Erfüllung des Wunsches ist mit einem kleinen Aufwand verbunden, um feststellen zu können, wo die wahren Ersparnisse im Haushalt zu finden sind und worauf es im allgemeinen beim Sparen ankommt. Geld sparen im Haushalt ist im Grunde simpler, als überall anders Geld zu sparen. Oftmals liegen die kleinen Feinheiten auf der Hand, aber vielen fallen sie erst auf, wenn sie auf die Spareffekte hingewiesen werden. Aus diesem Anlass ist es eine gute Idee, unser digitales Haushaltsbuch genauer anzuschauen!

Was sind Methoden um seine Kosten im Haushalt einzudämmen?

Es gibt viele Methoden, um im Haushalt Geld zu sparen. Kleinigkeiten fallen hier sofort auf und sorgen für Ersparnisse. Wie wäre es zum Beispiel damit, dass der TV-Bildschirm vom Standby Modus geschaltet wird? Dasselbe gilt für PC-Bildschirme, TV-Boxen und DVD-Player oder Bluray Player, welche ebenfalls vom Standby Modus ausgeschaltet werden können. Natürlich, das wissen auch wir, wird niemand von diesen Ersparnissen reich, aber je nach Anzahl der Geräte kann entscheidend auf die Ersparnisse eingewirkt werden. So können durchaus 20,- Euro pro Jahr oder mehr in diesem Fall alleine gespart werden, was sicherlich den Geldbeutel am Ende eines Jahres, wie der Stromabrechnung, positiv überraschen dürfte.

Auch die Küche begeistert auf allen Ebenen, weil hier durchaus viele Sparmöglichkeiten zu finden sind. Wieso kaltes Wasser umständlich aufkochen, wenn ein Wasserkocher Strom sparender und effektiv das Wasser erhitzt und im Topf die Schnelligkeit vorantreibt? Genau so machen es immer mehr Sparfüchse und auch unsere Experten wissen, dass solche Methoden im Jahr durchaus bis zu 10 Prozent, je nach Aufwand pro Tag, gespart werden kann. Während dessen muss der Kühlschrank im Winter nicht auf Stufe 3 oder höher laufen. Hier ist die Außentemperatur ohnehin sehr kalt, sodass es ausreicht, die Stufe 2 einzuschalten, und damit Stromsparende Effekte zu spüren sind, die den Geldbeutel schonen. Geld sparen im Haushalt beginnt meist in der Küche, weil hier die dicksten Ersparnisse einzufahren sind.

Geld sparen im Haushalt kann einfach sein, wenn kleinere Tricks genutzt werden. Diese liegen im Haushalt buchstäblich herum und verschenken Geld. Nicht jedoch, wenn Verbraucher sich mit der feelix App oder kleinen Tricks aus dem Web den Ersparnissen widmen.

Spülwasser kann im Übrigen auch bequem via Wasserkocher erhitzt werden und muss nicht ständig neu durchgelaufen werden, was letzten Endes den Wasserverbrauch umweltfreundlich senkt und die Kosten für den Warmwasserverbrauch.

Wer keine Nachbarn hat, die sich für jeden Lärm beschweren, der sollte ab 22.00Uhr die Waschmaschine oder Spülmaschine nutzen. Hier beginnt ein preiswerter Nachttarif bis morgens um 06.00Uhr. Sprich in der Nachtruhe ist der Tarif für die größeren Geräte deutlich niedriger, was dazu führt, dass die Ersparnisse deutlicher sind. Wer somit niemanden hat, der sich beschwert, der sollte ab 22.00Uhr die Wasch- und Spülmaschine preiswert nutzen.

Laufende Wirtschaftsrechnungen – Quelle: Statistisches Bundesamt Wiesbaden 2016


Was sind die größten Kostenfaktoren?

Die größten Kostenfaktoren liegen in der Küche und im Bad, je nach Platzierung der Waschmaschine oder des Wäschetrockners. Die Küche ist mit einem Kühlschrank bereits von Hause aus ein teurer Ort. Nebenher wird der Herd eingeschaltet und kostet viel Strom. In vielen Küchen steht derweil eine Spülmaschine, die im Wasserverbrauch allerdings teuer ist und auch im Stromverbrauch überschattet. Hier ist für Großgeräte im Übrigen auch das Credo gegeben, dass ab 22.00Uhr die Kosten niedriger bis morgens um 06.00Uhr sind, sodass die Spülmaschine hier besonders beliebt zum Einsatz kommen sollte.

Neben der Küche kann das Badezimmer, je nach Wohnlage und Platzierung des Trockners oder der Waschmaschine teuer ausfallen. Diese beiden Produkte greifen den Stromverbrauch deutlich an und damit verbunden die monatlichen Ausgaben an Strom. Hinzu kommt, dass Nachzahlungen unter Umständen auch auf diese Geräte zurückzuführen sind, was man hier in jedem Fall anmerken muss.

Alle andere Räumlichkeiten genießen in aller Regel Ersparnisse, die auf die Menge gesehen auffallen, aber nicht in dem Preisrahmen der Küche und des Badezimmers zu finden sind. Hier muss somit nur geschaut werden, ob Geräte unnützerweise auf Standby geschaltet sind, gewisse Feinheiten beim Sparen helfen & Co. Wer natürlich Nachtspeicherheizungen besitzt, der weiß zusätzlich, wo viel Geld gespart werden kann, weil sie wahre Stromfresser sind. Glücklicherweise arbeiten Nachtspeicher eben nur nachts, was durch den nächtlichen und vergünstigten Tarif allerdings deutlich geringer ausfällt, als pro Tag.

Hier wäre es zu empfehlen, die Wärme über den Tag verteilt zu nutzen und nachts nochmals hochzuschalten. So spart sich ebenfalls Geld und niemand muss auf die Heizkraft verzichten. Geld sparen im Haushalt ist ein wichtiges Thema, welches hier am besten in die Tat umgesetzt werden kann. Im wahrsten Sinne des Wortes liegt das Geld auf der Hand und beim Geld sparen im Haushalt wirtschaften Interessenten es sich in die eigene Tasche und das ist in jedem Fall ein Grund mehr, wieso Geld sparen im Haushalt beliebter geworden ist.


Wo herrscht das größte Einsparpotential?

Das größte Sparpotenzial zeichnet unser digitales Haushaltsbuch bereits auf, wenn es um die Ersparnisse innerhalb der Küche geht. Nicht zu vergessen ist das Badezimmer, wenn hier der Wäschetrockner und die Waschmaschine zu finden ist. Diese zwei Räumlichkeiten zeigen in aller Regel die größten Einsparungsfaktoren auf, welche mehr Aufmerksamkeit verdient haben. Hier herrschen die größten Einsparpotenziale, aber auch im allgemeinen kann es sinnvoll sein, alte Geräte mit weniger energieeffizienten Klassen von B bis F zu vermeiden und durch Neuanschaffungen mit A bis A+++ anzuschaffen, um weitere Ersparnisse zu gewähren. Einfache Handgriffe, wie den Wasserkocher für warmes Wasser zum spülen nutzen oder um einen Topf zum kochen zu bringen, spart auf die Dauer ebenso viel Energie. Kleine und große Handgriffe machen das Gesamtpaket der Ersparnisse im Haushalt auf.

Geld sparen im Haushalt ist für jedermann möglich und entgehen lassen sollte es sich niemand. Wer beim Geld sparen im Haushalt besonders effektiv und erfolgreich sein möchte, dem ist in jedem Fall anzuraten, sich unser digitales Haushaltsbuch näher anzusehen, weil hiermit kann jeder schnell und unkompliziert sparen.

feelix Finanz App – Geld sparen im Haushalt

Gratis Haushaltsbuch 2.0

geld sparen im haushalt

Empfehlen Sie unseren kostenlosen Tarifvergleich einfach an Freunde und Bekannte.

Mehr als 70% aller Versicherungsverträge in Deutschland können in Preis und Leistung verbessert werden. Helfen Sie auch anderen mit Hilfe unseres kostenfreien Tarifvergleiches bares Geld zu sparen und Fallstrick im Kleingedruckten zu erkennen.

/* */