030 577005730 support@myfeelix.de
Seite auswählen

TIPPS FÜR BERUFSEINSTEIGER – WAS MUSS ICH BEIM BERUFSEINSTIEG BEACHTEN?


In diesem Beitrag wollen wir wertvolle Tipps für Berufseinsteiger geben und Dir zeigen, wie Du mit dem feelix Finanzplaner Transparenz in Finanz- und Versicherungsfragen schaffst. Wir geben für Berufseinsteiger Tipps rund um das Thema Versicherungen und im Umgang mit Finanzen und der Altersvorsorge. Unsere Serviceleistungen basieren ausschließlich auf unabhängigen und fairen Empfehlungen.

Inhaltsverzeichnis

DIE BESTEN TIPPS FÜR BERUFSEINSTEIGER


Versicherungen gibt es viel zu viele und Du solltest gerade als Berufseinsteiger darauf achten, Dich nicht überzuversichern. Mit unserem Finanzplaner findest Du z.B. in weniger als 4 Minuten heraus, was für wichtige Versicherungen für Berufsanfänger existieren. Hast Du dann doch noch offene Fragen, helfen Dir unsere Experten via Live-Chat oder Telefon weiter.

KÜMMERE DICH SELBSTSTÄNDIG UM DEINE VERSICHERUNGEN


Wenn Du ins Berufsleben startest, solltest Du Dir unbedingt im Klaren darüber sein, was es für wichtige Versicherungen für Berufsanfänger gibt. Nach Beendigung Deiner Ausbildung oder Deines Studiums bzw. spätestens bis zum 25. Lebensjahr bist nicht mehr über die Familienversicherung Deiner Eltern krankenversichert. Die Krankenversicherung ist in Deutschland Pflicht und spätestens zum Berufseinstieg geht es nur noch um Dich – unabhängig von Deinen Eltern – und Du benötigst eine eigene Absicherung im Krankheitsfall.

DIE HAFTPFLICHTVERSICHERUNG – EINE DER WICHTIGSTEN ABSICHERUNGEN

Ähnlich verhält es sich mit der Haftpflichtversicherung. Der Versicherungsschutz über Deine Eltern endet auch hier spätestens dann, wenn Du Deine Ausbildung bzw. Dein Studium beendet hast. Hierbei ist es wichtig, dass Du die Sache selbst in die Hand nimmst. Du brauchst die Privathaftpflichtversicherung für den Fall, wenn Du einer Person oder einem Sachgegenstand oder dem Vermögen anderer Personen Schaden zufügst.

Bist Du Schadensverursacher wird Deine Haftpflichtversicherung für die Kosten des Schadens aufkommen. Ohne Versicherung musst Du selbst unbeschränkt für den Schaden haften. Das kann schnell den finanziellen Ruin bedeuten. Bei jeder Versicherung kommt es nicht zuerst auf die Höhe des Beitrages an, sondern auf das Kleingedruckte in den Versicherungsbedingungen. Auf welche wichtigen Bedingungen Du bei einer Haftpflichtversicherung achten solltest, verraten wir Dir hier.

SICHERE DEINE ARBEITSKRAFT AB

Gerade zum Berufseinstieg fällt die gesetzliche Absicherung Deiner Arbeitskraft sehr gering aus, falls Du infolge einer Erkrankung oder eines Unfalls berufsunfähig wirst. Daher ist in diesem Fall eine bedarfsgerechte Berufsunfähigkeitsversicherung einer der wichtigsten Tipps für Berufseinsteiger. Worauf Du bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung achten solltest, kannst Du hier nachlesen.

Hast Du bereits einige der genannten Versicherungen oder auch noch andere, lohnt sich ein Check Deiner Verträge. Hast Du unseren Finanzplaner einmal durchlaufen, hast Du die Möglichkeit einen Versicherungscheck durchzuführen. Den Finanzplaner kannst Du als Desktop-Version nutzen und als Android– bzw. iOS-App kostenfrei herunterladen. Er gibt speziell Dir als Berufseinsteiger Tipps zu Deiner persönlichen Lebenssituation.

HALTE DEINE EINNAHMEN UND AUSGABEN IM BLICK


Zu den wirklich wichtigen Tipps für Berufseinsteiger zählen auch die Tipps rund um Finanzen, damit Du sie immer im Blick behalten kannst. Viele denken von sich, dass sie all ihre Einnahmen und Ausgaben im Blick haben – und wundern sich, warum am Ende des Monats selten Geld übrig bleibt. Daher ist es empfehlenswert, ein Haushaltsbuch zu führen. So kannst Du z.B. im Blick behalten, ob Du im Optimalfall max. ein Drittel Deines Einkommens für die Monatsmiete ausgibst, die Fixkosten insgesamt nicht über 50% liegen und Du ca. 10% auf ein Tagesgeldkonto legen kannst, um einen Notgroschen aufzubauen.

Tipps für Berufseinsteiger zum Sparen gibt es viele. Wenn Du noch Altlasten vom Studium hast wie BAföG oder andere Studienkredite, dann beachte hier die gesonderten Rabatte. Bist Du schnell, kannst Du Dir bis zu 50% der Rückzahlung Deines Kredits sparen. Je schneller Du den Kredit tilgst, desto mehr sparst Du.

TIPPS FÜR BERUFSEINSTEIGER – WIE FÜHRE ICH EIN HAUSHALTSBUCH?

Das Haushaltsbuch auf Papier ist inzwischen aus der Mode gekommen – allerdings gibt es heutzutage Apps, mit denen Du die Kontrolle über Deine Finanzen im Alltag behältst und die jederzeit Tipps für Berufseinsteiger parat haben. Ein Beispiel hierfür ist z.B. die App MoneyControl. Wir empfehlen Dir, in Deiner besonderen Situation zudem eine Checkliste zu nutzen. Mit dieser Checkliste kontrollierst Du, ob Du alle wichtigen Punkte für den Berufseinstieg auf den Schirm hast.

DEN VERLOCKUNGEN DES DISPOKREDITES WIDERSTEHEN


Ein Dispokredit ist eine super Sache – doch solltest Du aufpassen, Dich damit nicht zu verzetteln. Fällt z.B. die Rechnung für die Autoreparatur höher aus als gedacht, kannst Du mit dem Dispokredit immer noch die Rechnung bezahlen. Verlässt Du Dich stets auf ihn, kannst Du allerdings in eine Spirale geraten, sodass Du nur schwierig aus dem Dispo herauskommst. Beachte, dass auch für die Nutzung vom Dispokredit Kosten für Dich anfallen.

TIPPS FÜR BERUFSEINSTEIGER – ERSTE PFLICHT: NOTGROSCHEN

Statt auf den Dispokredit ist es besser, wenn Du Dich auf Dein Erspartes für den Notfall verlässt. Als Faustformel gilt hier, dass Du mindestens 3 Nettogehälter als Guthaben auf Deinem Tagesgeldkonto ansparst. So bist Du auf der sicheren Seite und musst Dich auf lange Sicht nicht auf Kredite für Berufsanfänger oder Deinen Dispokredit verlassen. Auf einem Tagesgeldkonto kannst Du regelmäßig Geld einzahlen und Dir so Deinen Notgroschen aufbauen.

VORSICHT VOR GEBÜHREN BEIM GIROKONTO


Zu unseren Tipps für Berufseinsteiger zählt natürlich auch, dass Du ein Girokonto haben solltest – wobei Du unbedingt die Gebühren im Blick behalten solltest. Viele Banken haben inzwischen Kontoführungsgebühren eingeführt. Diese kannst Du Dir sparen, wenn Du darauf achtest, wo Du Dein Girokonto abschließt. Es lohnt sich darauf zu achten, ein Girokonto nicht aufgrund eines Lockvogelangebots zu eröffnen.

Bei diesen Angeboten wird z.B. damit geworben, bei der Kontoeröffnung ein kostenloses Girokonto zu erhalten und nach 3 Monaten fallen dann Kontoführungsgebühren an. Bei manchen Konten kostet es zusätzlich, wenn man Geld abheben möchte. So zahlst Du beispielsweise 1,50€ für jede Abhebung – das muss aber alles nicht sein, wenn Du Dein Konto bewusst auswählst. Als stabil haben sich hier z.B. die DKB und die Ing-DiBa erwiesen.

ALTERSVORSORGE JA – ABER BESSER OHNE LEBENS- UND RENTENVERSICHERUNG


Tipps für Berufseinsteiger

Welche ist die richtige Altersvorsorge? – feelix hilft Dir!

Das Thema Altersvorsorge ist für jeden Menschen früher oder später wichtig. Du kannst unterschiedlich für das Alter vorsorgen. Für die Altersvorsorge gibt es verschiedene staatliche Fördermittel. Wenn Du unsere Tipps für Berufseinsteiger in Bezug auf die wichtigsten Versicherungen und den Notgroschen berücksichtigt hast, wird es Zeit sich um die Altersvorsorge zu kümmern.

Hierbei solltest Du darauf achten, Dich nicht auf Provisionsbasis zu Lebens- und Rentenversicherungen beraten zu lassen. Wenn Du z.B. eine Riester Rente für Berufsanfänger suchst, dann lass Dich im Optimalfall unabhängig beraten. Zudem gibt es Geldanlagen, die von der rechtlichen Struktur in eine Versicherung eingebettet werden, d.h. in einen sogenannten Versicherungsmantel. Es empfiehlt sich, Geldanlagen zu nutzen, die keinen Versicherungsmantel haben. Bei feelix sichern wir Dir eine Beratung zu, die unabhängig von Anbietern erfolgt.

VERMÖGENSWIRKSAME LEISTUNGEN NUTZEN


Im Internet gibt es viele Seiten, die wertvolle Tipps für Berufseinsteiger bieten. Bei Stiftung Warentest erfährst Du, dass Du Dich als Arbeitnehmer z.B. erst privat krankenversichern lassen kannst, wenn Dein Einkommen über 53.550€ im Jahr liegt. Diese Grenze wird Jahr zu Jahr angepasst. Ansonsten bist Du gesetzlich pflichtversichert. Bei angehenden Beamten hingegen lohnt es sich dagegen schon beim Berufseinstieg sich privat versichern zu lassen, weil der Staat in Form der Beihilfe einen Teil der Krankheitskosten übernimmt.

WELCHE UNTERLAGEN BRAUCHT DER ARBEITGEBER VON MIR?

Wenn Du einen Job gefunden hast, wird Dein Arbeitgeber einige Informationen von Dir benötigen. Dazu gehören Deine Kontonummer und Lohnsteuerkarte, die Informationen zur Krankenkasse und Deine Sozialversicherungsnummer. Letztere forderst Du Dir bei Deiner Krankenversicherung an, wenn Du sie nicht schon aufgrund vorangegangener Nebenjobs hast.

WAS SIND VERMÖGENSWIRKSAME LEISTUNGEN?

Zu unseren Tipps für Berufseinsteiger gehören auch die vermögenswirksamen Leistungen. Es handelt sich dabei um eine Sparform, die Unternehmen häufig ihren Mitarbeitern anbieten. Je nach Branche zahlt der Arbeitgeber für Dich 6,45 bis 40€ im Monat auf Bank- oder Fondssparpläne, Bausparverträge oder in Versicherungen ein. Viele Arbeitnehmer nutzen keine vermögenswirksamen Leistungen, obwohl sie sich lohnen. Der Arbeitgeber zahlt bis zu 6 Jahre den Betrag. Nachdem das Vermögen ein Jahr geruht hat, kannst Du frei darüber verfügen.

DIE WICHTIGSTEN TIPPS FÜR BERUFSEINSTEIGER IM ÜBERBLICK


Die wichtigsten Tipps für Berufseinsteiger kennst Du jetzt. Wichtige Versicherungen für Berufseinsteiger helfen Dir, Dich finanziell abzusichern – unwichtige kannst Du Dir sparen. Mit den passenden Versicherungen kannst Du Deinen Lebensstandard halten, auch wenn Du z.B. berufsunfähig wirst. Du sicherst Dich ab jetzt selbstständig ab und kannst mit einem sicheren Gefühl in die Zukunft starten. Versuche Kredite zu vermeiden und baue Dir einen Notgroschen für schlechte Zeiten auf.

Finde ein kostenfreies Girokonto für Dich und spare Dir das Geld lieber. Hast Du unsere Tipps für Berufseinsteiger berücksichtigt, kannst Du Deine Altersvorsorge planen und mit der unabhängigen Beratung von feelix in Angriff nehmen. Hast Du Fragen rund um das Thema Finanzen und Versicherungen, kannst Du einen Online-Termin mit einem feelix-Experten vereinbaren, der Dir beratend zur Seite steht.

Quelle: An dieser Stelle danken wir unseren Experten Stephan Busch von Progress, Ronny Knorr und Uwe Zapf für die Unterstützung bei der Erstellung des Artikels.

Newsletter

Haftungsausschluss

Unser Vergleich bezieht sich ausschließlich auf das von Dir gewählte Bedingungswerk. Wir übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Haftungsansprüche gegen uns, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.

Der Vergleich ist sorgfältig erarbeitet und erfüllt einen hohen Qualitätsanspruch. In regelmäßigen Abständen werden die Inhalte von Experten auf ihre Richtigkeit überprüft und aktualisiert. Solltest Du der Ansicht sein, dass sich ein inhaltlicher Fehler eingeschlichen hat, freuen wir uns auf Deine Kontaktaufnahme und prüfen Dein Anliegen umgehend. Für Kritik oder Anregungen sind wir dankbar. Eine verbindliche Aussage zum bisherigen Umfang des Versicherungsschutzes sowie Deines persönlichen Bedarfs ist nur in einem persönlichen Beratungsgespräch möglich. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die hier dargestellten Informationen keine persönliche Beratung ersetzen. Für eine persönliche Bedarfsanalyse stehen unsere Experten gern zur Verfügung. Vereinbare noch heute einen Termin oder nutze die Chatfunktion.

/* */