030 577005730 support@myfeelix.de
Seite auswählen

Vergleich Berufsunfähigkeitsversicherung

Finde die optimale Berufsunfähigkeitsversicherung

N

100% kostenlos

N

100% unabhängig

N

große Markttransparenz

made in germany berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich

Finde die optimale Berufsunfähigkeitsverischerung

N

100% kostenlos

N

100% unabhängig

N

große Markttransparenz

made in germany berufsunfähigkeitsversicherung

Unser Support


Montag bis Sonntag 9:00 – 19:00 Uhr
030 – 577 005 730
support@myfeelix.de

Vergleich BerufsunfähigkeitsversicherungBerufsunfähigkeit kann Dich schneller treffen als Du denkst und ohne den Schutz einer Berufsunfähigkeitsversicherung kann das für Dich ein hohes finanzielles Risiko bedeuten, da Du den Wegfall Deiner Arbeitseinkünfte kompensieren musst. Deswegen solltest Du dir schon früh Gedanken darübermachen, wie Du Dich gegen den Ausfall der eigenen Arbeitskraft absicherst. Der beste Weg dafür ist die private Berufsunfähigkeitsversicherung (BU).

Die private Versicherung gegen Berufsunfähigkeit lohnt sich seit dem 1. Januar 2001 noch mehr, da es seit diesem Datum keine gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente mehr gibt, sondern nur noch eine Erwerbsminderungsrente. Eine Erwerbsminderungsrente reicht in den meisten Fällen für Deinen Lebensstandard nicht aus und daher musst du Dich privat absichern. Im Schnitt schafft es jeder fünfte in Deutschland nicht bis zur Altersrente zu arbeiten, sondern wird davor berufsunfähig.

VERGLEICH BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG – WAS GENAU MACHT EINE BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG?


Die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt Dir monatlich eine vertraglich vereinbarte Rente, wenn du Deine zuletzt ausgeübte Arbeit auf Dauer nicht mehr ausüben kannst. Diese Rente ist unabhängig von Deinem monatlichen Einkommen. Dir steht diese Zahlung auch in dem Fall zu, wenn Du noch in einem anderen Beruf arbeiten könntest. Das bedeutet, dass der Versicherungsschutz greift, sobald Du berufsunfähig bist und nicht erst, wenn du erwerbsunfähig bist. Die Ursache für Deine Berufsunfähigkeit spielt für die Versicherungen keine Rolle, solange Du sie nicht absichtlich herbeigeführt hast. In diesem Fall würden Dir keine Rente zustehen, obwohl Du berufsunfähig wärst.

Vergleich Berufsunfähigkeitsversicherung: Berufsunfäigkeit- was wirklich wichtig ist.

Besonders allen Erwerbstätigen, die nicht auf ihr Einkommen verzichten können, wird zu einem Abschluss einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung geraten. Ebenfalls sehr wichtig sind Versicherungen für Selbstständige, da sie meist nicht einmal gesetzlich versichert sind und daher einem hohen Risiko ausgesetzt sind. Sie sollten sich privat absichern. Für Berufsanfänger lohnt sich eine private Berufsunfähigkeitsversicherung, weil sie für junge Menschen mit guter Gesundheit sehr günstig ist.

Sinnvoll wäre es, wenn Du eine private Berufsunfähigkeitsversicherung bei dem Versicherer Deiner Wahl abschließt, sobald Du ins Berufsleben eintrittst. Zu einem späteren Zeitpunkt wird die Versicherung durch Faktoren wie zum Beispiel Eintrittsalter und Gesundheitszustand definitiv teurer.

VERGLEICH BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG – DIESE BERUFE SIND BESONDERS VON EINER BERUFSUNFÄHIGKEIT BETROFFEN


Die Wahrscheinlichkeit, berufsunfähig zu werden hängt stark von Deiner Arbeit ab. Statistisch gesehen hat ein Arbeitnehmer, der körperlich tätig ist ein wesentlich höheres Risiko berufsunfähig zu werden, als eine Arbeitskraft im Büro. In den letzten Jahren jedoch ist die Zahl psychischer Erkrankungen stark in die Höhe gestiegen und das betrifft jede Berufsgruppe. Das bedeutet, dass Berufsunfähigkeit Dich in jedem Job ereilen kann. Trotzdem ist der Beitragsunterschied sehr drastisch. Zum Beispiel zahlt ein Maurer oder Maler mehr als viermal so viel Beitrag in die private Berufsunfähigkeitsversicherung ein wie eine Mathematikerin oder ein Maschinenbauingenieur. Weitere Berufe, von denen die Versicherungen einen hohen Beitrag fordern, sind Schlosser und Elektriker.

Vergleich Berufsunfähigkeitsversicherung: Beiträge BU – Quelle: Frank & Bornberg

VERGLEICH BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG – DURCH WELCHE WEITEREN FAKTOREN ERHÖHT SICH DEIN BEITRAG?


Nicht nur Dein Beruf kann ausschlaggebend für die Höhe Deiner BU-Beiträge sein. Wenn Du in Deiner Freizeit gerne kletterst, reitest oder gerne Eishockey spielst, zahlst Du meist mehr Geld, denn dafür verlangen die Versicherungen meistens Prämienzuschläge

Noch entscheidender als Dein Beruf oder Deine Hobbys, denen Du in Deiner Freizeit nachgehst, ist für die Versicherungen Dein Gesundheitszustand. Mit einigen Erkrankungen wie Diabetes Typ 1 oder Epilepsie ist es sehr unwahrscheinlich, dass Du überhaupt einen Vertrag abschließen kannst. Aber auch mit vergleichsweisen harmlosen Leiden wie Allergien oder Rückenbeschwerden können Versicherer mehr Geld von Dir verlangen. Sie können sogar ganze Körperbereiche vom Versicherungsschutz ausschließen.

Bevor Du eine Versicherung abschließen kannst und überhaupt einen Vertrag unterschreibst, musst Du eine Gesundheitsprüfung, auch Risikoprüfung genannt, absolvieren. In der Regel handelt es sich dabei um einen Bogen, in dem Du sämtliche Vorerkrankungen angeben musst. Jedoch solltest Du nie Krankheiten verschweigen, denn dann kann es sein, dass Du im Leistungsfall jeglichen Anspruch verlierst und Dir keine Berufsunfähigkeitsrente zusteht. Deshalb solltest Du wirklich jede Erkrankung bei der Risikoprüfung wahrheitsgemäß angeben.

Vergleich Berufsunfähigkeitsversicherung: Ursachen für Berufsunfähigkeit – Quelle: Morgen & Morgen

Je gesünder Du beim Vertragsabschluss bist, desto weniger Beitrag zahlst Du für Deine Berufsunfähigkeitsversicherung. Dein Eintrittsalter hat auch einen großen Einfluss auf die Höhe der Beiträge der Berufsunfähigkeitsversicherung. Je älter Du bist, desto mehr Geld verlangt die Versicherung von Dir. Wenn Du eine Versicherung beispielsweise im Alter von 55 Jahren abschließen würdest, wird das sehr teuer, auch wenn Du noch kerngesund bist.

Wenn Du bei der Risikoprüfung absichtlich Vorerkrankungen verschweigst oder Fragen wissentlich falsch beantwortest, verletzt Du die vorvertragliche Anzeigepflicht. Dadurch verlierst Du im Ernstfall sehr wahrscheinlich jegliche Leistungen der Versicherungen.

VERGLEICH BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG – BERUFSUNFÄHIGKEIT, ERWERBSUNFÄHIGKEIT UND ARBEITSUNFÄHIGKEIT


Berufsunfähigkeit

Berufsunfähigkeit bedeutet, dass Du nicht mehr in Deinem erlernten Beruf arbeiten kannst, aber theoretisch wäre es Dir noch möglich in einem anderen Arbeitsfeld tätig zu sein. Wenn Du zum Beispiel ein Fliesenleger bist und einen Bandscheibenvorfall erleidest, kannst du Deinen Beruf nicht mehr ausüben. Du könntest aber noch im Büro arbeiten, deshalb bist Du berufsunfähig, aber nicht erwerbsunfähig.

Erwerbsunfähigkeit

Bei Erwerbsunfähigkeit bist Du aufgrund von physischen oder psychischen Ursachen nicht mehr fähig Deine bisher ausgeübte Arbeit zu verrichten und Du kannst auch in alternativen Stellen nicht mehr tätig werden. Du bist dadurch nicht mehr in der Lage Deinen Lebensunterhalt zu bestreiten.

Arbeitsunfähigkeit

Wenn Du gerade aufgrund einer Krankheit zwei Wochen nicht arbeiten kannst, dann bist Du arbeitsunfähig. Sollte sich die Dauer der Krankheit verlängern, haben Arbeitnehmer sechs Wochen Anspruch auf eine Lohnfortzahlung vom Arbeitgeber. Das zählt selbstverständlich nicht für Selbstständige. Nach dieser Zeit erhalten Versicherte Krankengeld von der Krankenkasse.

VERGLEICH BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG – WELCHE LEISTUNGEN KANNST DU VOM STAAT ERWARTEN?


2001 wurde die gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente durch die Erwerbsminderungsrente ersetzt. Jedoch haben Arbeitnehmer, die vor dem 2. Januar 1961 geboren sind, immer noch Anspruch auf die staatliche Rente. Für alle anderen gibt es nur noch eine Erwerbsminderungsrente. Die Erwerbsminderungsrente steht Personen zu, die am Tag nur noch drei Stunden in der Lage sind zu arbeiten. Schockierend ist dabei die Tatsache, dass die Rente nur 30 Prozent des vorherigen Bruttolohns beträgt. Wenn man täglich drei bis sechs Stunden arbeiten kann, handelt es sich um eine teilweise Erwerbsminderung. Personen, auf die das zutrifft, bekommen nur 15 Prozent des zuvor erhaltenen Bruttolohns als Erwerbminderungsrente.

Das bedeutet, dass jeder der in irgendeinem Beruf sechs Stunden pro Tag arbeiten kann, keinen Anspruch auf die staatliche Erwerbminderungsrente hat. Ebenfalls ausgeschlossen sind Berufsanfänger, die weniger als fünf Jahre in die gesetzliche Rentenkasse eingezahlt haben und Selbstständige. Da diese Leistungen sehr gering ausfallen und sehr einschränkend ausgezahlt werden, entschließen sich viele Erwerbstätige für den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Denn die private Berufsunfähigkeitsversicherung bietet den umfassendsten Versicherungsschutz für Dich.

VERGLEICH BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG – WIE HOCH SOLL DIE RENTE ANGESETZT WERDEN?


Du solltest darauf achten, dass Du die mit der Versicherung vereinbarte Rente nicht zu niedrig ansetzt. Vor allem wenn Du schon früh einen Vertrag abschließt und Du noch nicht einschätzen kannst, welche weitere Kosten zum Beispiel durch den Kauf eines Hauses oder Familiengründung in der Zukunft auf Dich zukommen können.

Du solltest Dich auf jeden Fall an Deinen monatlichen Ausgaben orientieren. Die Rente sollte beim Abschluss nicht unter dieser Summe liegen. Sonst wäre das Risiko zu hoch, dass die Berufsunfähigkeitsrente, die Dir der Versicherer zahlt, nicht für Deinen Lebensstandard ausreichen würde. Insgesamt kann man sagen, dass eine Rente unter 1000 Euro für Versicherte nicht sehr sinnvoll ist, außer man ist noch anderweitig abgesichert.

Vergleich Berufsunfähigkeitsversicherung

Vergleich Berufsunfähigkeitsversicherung

VERGLEICH BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG – BEITRAGSDYNAMIK UND NACHVERSICHERUNGSGARANTIE


Es gibt zwei Möglichkeiten, die Auszahlung der Berufsunfähigkeitsversicherung nachträglich zu steigern. Das ist sehr wichtig, denn wie bereits erwähnt können neue Umstände wie eine Familiengründung den monatlichen Bedarf an Geld drastisch steigen lassen. Außerdem verliert die ursprünglich vereinbarte Rente an Wert und dadurch kann es sein, dass die Rentenhöhe in beispielsweise 20 Jahren zu knapp ausfällt. Die Ursache dafür ist die Inflation.

Die erste Möglichkeit ist die Nachversicherungsgarantie. Damit kannst Du zu bestimmten Ereignissen wie einer Gehaltserhöhung die Rente auf einen Schlag hochsetzen. Dafür musst Du auch nicht die Gesundheitsprüfung wiederholen. Jedoch wird für den Neuabschluss Dein aktuelles Lebensalter einberechnet, was die nachträglich erhöhte Rente verteuert.

Vergleich Berufsunfähigkeitsversicherung: Wie schütze ich mich und meine Familie vor Berufsunfähigkeit.

Trotzdem wird vor allem jungen Kunden bei der Berufsunfähigkeitsversicherung ein Vertrag mit Nachversicherungsgarantie nahegelegt. So können sie die Rentenhöhe flexibel an ihrem steigenden Einkommen anpassen. In der Regel erlauben die Versicherungen eine Rentenerhöhung nur bis Du 45 Jahre alt bist und auch die mögliche Erhöhungssumme ist begrenzt. Die Erhöhung musst Du auch explizit bei der Versicherung beantragen.

Die andere Möglichkeit bezeichnet man als Beitragsdynamik. Dabei steigt der Versicherungsbeitrag der Berufsunfähigkeitsversicherung jedes Jahr um einen festgelegten Prozentsatz. Gleichzeitig erhöht sich auch Deine Rente. Allerdings nicht um den gleichen Prozentsatz, die Rente steigt etwas geringer. Ähnlich wie bei der Nachversicherungsgarantie wird bei jedem Anstieg Dein aktuelles Alter zugrunde gelegt.

Das bedeutet, Du musst für den Teil den Du aufstockst höhere Beiträge zahlen. Das Gute an der Dynamik ist, dass es keine besonderen Umstände braucht, um die Rente aufzustocken. Die Inflation lässt sich damit gut ausgleichen. Versicherte haben die Möglichkeit der Erhöhung zu widersprechen, wenn die Beiträge zu teuer werden. Wenn Du dreimal in Folge ablehnst, gibt es keine weiteren Erhöhungen.
Beide Möglichkeiten sind sehr sinnvoll, aber Du musst Deinem Versicherer auftragen sie in den Vertrag aufzunehmen, sonst kannst Du beide nicht nutzen. Dafür sollten in Deutschland keine zusätzlichen Kosten anfallen.

VERGLEICH BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG – ALTERNATIVEN ZUR BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG


In manchen Fällen kann es sein, dass Du keine Berufsunfähigkeitsversicherung erhältst. Personen mit Vorerkrankungen werden öfters von den Versicherungen abgelehnt, da die Gesundheitsprüfung nicht bestanden wurde. Sie erhalten auch keine teureren Tarife. Es kann aber auch sein, dass Dir die Beiträge der Berufsunfähigkeitsversicherung für Dein Arbeitsfeld zu teuer sind. Dafür gibt es diese Alternativen für die Berufsunfähigkeitsversicherung:

Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Bei der Erwerbsunfähigkeitsversicherung zahlst Du einen niedrigeren Beitrag pro Monat. Der Nachteil an der Erwerbsunfähigkeitsversicherung im Gegensatz zur Berufsunfähigkeitsversicherung ist, dass Betroffene nur eine Auszahlung erhalten, wenn sie erwerbsunfähig sind.

Dread Disease Versicherung

Diese Versicherung sichert Dich gegen bestimmte Krankheiten ab, die sehr schwer sind. Ein Beispiel dafür wäre Krebs. Hier würdest Du keine monatliche Rente erhalten, sondern eine einmalige Zahlung. Versicherte erhalten diese Summe zu einem bestimmten Datum. Die Versicherung greift nur, wenn Deine Erkrankung im Vertrag aufgelistet ist. Psychische Erkrankungen sind davon ausgeschlossen. Dafür ist der Beitrag nicht zu hoch wie bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung.

Multi-Risk-Versicherung

Das Besondere an dieser Versicherung ist, dass spezielle Risiken Deiner Branche versichert werden. Die Beiträge sind im Vergleich zur Berufsunfähigkeitsversicherung günstiger, aber diese Versicherung deckt keine psychischen Krankheiten ab. Betroffenen wird monatlich eine Rente ausgezahlt.

Grundfähigkeitsversicherung

Mit dieser Versicherung bist Du gegen den Ausfall von Grundfähigkeiten wie Sprechen, Gehen oder Sehen abgesichert. Bei Abschluss dieser Versicherung wird eine monatliche Rente an Betroffene ausgezahlt.

VERGLEICH BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG – FINDE MIT FEELIX DEN PASSENDEN TARIF


Mit unserem Vergleichsrechner bekommst Du schnell einen Überblick über die verschiedenen Versicherungsanbieter und kannst sie leicht miteinander vergleichen, damit Du die für Dich passende Berufsunfähigkeitsversicherung in Ruhe aussuchen kannst. Der Tarifvergleich ermöglicht es Dir, Deine Versicherung zu besten Konditionen abzuschließen. Selbstverständlich ist dieser Service für Dich kostenlos.

Du musst nur die erforderlichen Informationen in den Vergleichsrechner eingeben und schon geht es los. Dein individueller Vergleich zeigt Dir die passenden Anbieter und Tarife unverbindlich an. Damit findest Du den besten Versicherungsanbieter für Dich!

feelix ist IHK-zertifiziert.

Deine Vertragsdaten bei feelix werden in Deutschland in einem TÜV-geprüften Rechenzentrum gespeichert.

HOL DIR DIE FEELIX FINANZAPP UND SICHERE DIR NOCH MEHR ZEIT- UND GELDVORTEILE


Mit feelix bekommst Du die Kontrolle und das Vertrauen in den Finanzmarkt zurück. Wir helfen Dir dabei, den Finanzmarkt für Dich als Verbraucher transparent und einfach zugänglich zu machen. Dabei berücksichtigen wir nur neutrale und ethisch vertretbare Empfehlungen.

Mit unserer App managst Du die immer komplexer werdenden Anforderungen an den Finanzdienstleistungsmarkt einfach und automatisiert. In nur wenigen Minuten schaffst Du Transparenz und Kontrolle über Deine Finanzsituation.

Dabei agieren wir als vertrauenswürdiger, zuverlässiger Partner und begleiten Dich langfristig auf dem Weg in eine sichere Zukunft. Profitiere von 10 Jahren Praxiserfahrung und spare durch uns bis zu 500 Euro. Mit unserer App kannst Du unkompliziert neue Finanz- und Versicherungsprodukte von über 3.000 Anbietern in Preis und Leistung vergleichen. Neue Verträge kannst Du in der App abschließen und die aktuellen digital managen.

Spare Zeit und lass Deine Vertragsdaten auf Wunsch automatisch und sicher von feelix importieren und regelmäßig aktualisieren. Falls Du Hilfe benötigst, steht Dir der feelix Support zur Verfügung. Sichere Dir jetzt diese ganzen Vorteile und hol Dir die App.

m

Der digitale Vertragsordner


Mit dem digitalen Vertragsordner von feelix hast Du all Deine Finanz- und Versicherungsveträge jederzeit im Blick. Du kannst jederzeit Vertragsänderungen einfach und unkompliziert über feelix vornehmen. Sobald Du Deine passende Berufsunfähigkeitsversicherung gefunden hast, kannst Du diese über die feelix App bequem managen. Dadurch bleibt Dir der ganze Papierkram erspart! In wenigen Sekunden kannst Du Deine weiteren Versicherungen hinzufügen. So behälst Du in jeden Moment einen Überblick über Deine Versicherungen und kannst diese digital verwalten.

Weitere Artikel zum Thema Berufsunfähigkeit


Abstrakte Verweisung

Erfahre was es mit der Abstrakten Verweisung auf sich hat.

Was macht eine gute BU aus?

Das sind die wichtigsten Faktoren für eine gute BU!

Versicherung für Berufsanfänger

Auf diese Versicherungen sollte ein Berufsanfänger verzichten

/* */