030 577005730 support@myfeelix.de
Seite auswählen

Auf was muss beim Vergleichen einer Zahnzusatzversicherungen geachtet werden

von | Apr 20, 2016 | Expertenratgeber, Ronny Knorr, Zahnzusatzversicherung | 0 Kommentare

Bereits in unserem Beitrag „Der Weg zur richtigen Zahnversicherung“ gaben wir Ihnen einen anschaulichen Überblick über die Anforderungen und Inhalte bei einer Zahnzusatzversicherung. Dennoch gilt es vor dem Abschluss einer Zahnzusatzversicherung einige Dinge zu berücksichtigen, denn wussten Sie, dass ein zu früher Abschluss, zu hohe Kosten verursachen kann?

Bevor wir Sie über die jeweiligen Zahnzusatzversicherungen informieren, widmen wir uns erst den Kriterien, die vor dem Abschluss einer Zahnzusatzversicherung zu beachten sind.

Welchen Unterschied gibt es zwischen der Zahnbehandlung und dem Zahnersatz

Beginnen wir mit einer kurzen Einführung, welchen Unterschied es zwischen einer Zahnbehandlung und dem Zahnersatz gibt sowie mit einer eine Erklärung zu Zahnersatz relevanten Fachbegriffen. Die Zahnbehandlung beinhaltet sämtliche Maßnahmen, die den Zahn in seiner wesentlichen Substanz nicht angreifen. Bei diesen Maßnahmen handelt es sich oftmals um Füllungen eines kariösen Zahnes.

Beim Zahnersatz hingegen, handelt es sich um den Ersatz eines ganzen Zahnes bzw. Teile davon. Je nach Kostenpunkt gibt es bei der allgemeinen Zahnbehandlung oder dem Zahnersatz verschiedene Möglichkeiten. Zum Beispiel die eines Inlays – eine Art passgenaue vorgefertigte Füllung aus Kunststoff, Keramik, Gold oder Titan, die ein größeres Loch füllt.

Im Gegensatz zur herkömmlichen Füllung, wie sie bei einer Zahnbehandlung vorgenommen wird, kostet ein Inlay deutlich mehr und wird nur in seltensten Fällen von einer gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Die Krone hingegen, ersetzt immer nur den kaputten oberen Teil eines Zahnes, die Brücke einen vollständig fehlenden oder zerstörten Zahn. Da für eine Brücke die gesunden Nachbarzähne als Pfeiler genutzt werden, kommt es leider im Laufe der Zeit auch zu deren Beschädigung.

Wo eine Brücke noch Nachbarzähne als Pfeiler nutzt, ist ein Implantat ein kompletter künstlicher Zahn, einschließlich dazugehöriger Zahnwurzeln, der keine Nachbarzähne benötigt. Ein Implantat ist zwar die aufwändigste und kostspieligste Form des Zahnersatzes, jedoch aber auch die Sinnvollste! Es ist keine Überraschung, dass bei einer Zahnzusatzversicherung die meisten Kosten für Zahnersatzmaßnahmen, wie die bereits im Text genannten Implantate oder Brücken, anfallen.

Worauf muss ich mich bei meinem Tarif zur Zahnzusatzversicherung achten

Wir empfehlen Ihnen einen Tarif abzuschließen, in denen Sie maximal 20 Prozent an Eigenanteil tragen müssen. Hierbei ist besonders wichtig, dass der Tarif nicht nur die Regelversorgung, sondern auch den privat ärztlichen Anteil abdeckt.

Unter der Regelversorgung versteht man den Festzuschuss der Zahnbehandlung durch die gesetzlichen Krankenkassen. Der privat ärztliche Anteil hingegen, umfasst den Teil der Zahnbehandlung, die sich durch eine bessere Versorgung ergeben, z.B. wenn der Patient anstatt einer Brücke, ein Implantat wünscht. Dazu sei noch angemerkt, dass bei der Zahnzusatzversicherung Implantate und alle dazugehörigen Maßnahmen in unbegrenzter Anzahl eingeschlossen sein sollten. Um schneller Anspruch auf die Versicherung zu erhalten, bietet es sich an, in den ersten Jahren möglichst hohe Beiträge zu zahlen.

feelix Finanz App

Die richtige Zahnzusatzversicherung finden

N

Wechseln mit feelix

?

Gutschein Ihrer Wahl im Wert von 20,00 €

?

Infografik Kundenbefragung kundenfreundlichste Zahnzusatzversicherung

?

Vertragscheck bei bereits bestehender Zahnzusatzversicherung

?

Zugang zum Vergleichstool WaizmannTabelle inkl. 174 Zahnzusatzversicherungen

Aus diesem Grund raten wir Ihnen, nicht weniger als 1000 Euro jährlich für Ihre Zahnzusatzversicherung auszugeben, damit Sie schneller Anspruch auf die Leistung geltend machen können. Es entstehen in den ersten drei bis fünf Jahren nach Vertragsabschluss nur begrenzte Summen für die Behandlung zur Verfügung. Selbstverständlich ist es möglich, die monatlichen Beiträge niedriger anzusetzen, dies macht aber nur dann Sinn, wenn Sie sicher sind, dass sich Ihre Zähne noch längere Zeit in einem sehr gutem Zustand befinden werden.

Natürlich ist es in Ihrem Interesse, wenn Sie durch hohe Beiträge schnell Anspruch auf Leistungen geltend machen können, dennoch raten wir Ihnen, sich bei der Auswahl einer Zahnzusatzversicherung, erst in zweiter Linie auf die Leistungen für Zahnbehandlungen zu konzentrieren. Dies hat den einfachen Grund, dass sich die Kosten für normale Zahnbehandlung zwar teuer gestalten, jedoch aber im Verhältnis zum Zahnersatz, einen großen Teil günstiger sind.

Viele Anbieter einer Zahnzusatzversicherung bieten in ihren Verträgen einen Zuschuss von professionellen Zahnreinigungen an. Allgemein wird die professionelle Zahnreinigung auch als Zahnprophylaxe bezeichnet. Da man für eine Zahnprophylaxe die Kosten selbst tragen muss, lohnt es sich auf die Zukunft gesehen, solch eine Möglichkeit in Anspruch zu nehmen. Einerseits vermindern Sie durch eine professionelle Zahnreinigung, dass Ihre Zähne anhaltend größere Schäden davon tragen werden und anderseits erhöhen Sie, wenn Sie bereits Formen des Zahnersatzes nutzen, dass sich diese auch länger halten.

Generell kann die Berechnung der Zahnzusatzversicherungsbeiträge in zwei verschiedene Arten von Kalkulationen unterschieden werden.Während die eine Kalkulation darauf abzielt, dass ein Teil der Prämie angespart wird, damit im Alter die Tarifbeiträge nicht steigen – die sogenannte Altersrückstellung – sieht die andere Kalkulation vor, dass keinerlei Prämien angespart werden, sich dafür aber die Tarifbeiträge – anders als zur Altersrückstellung – höher entwickeln.Ein Rat unserseits: Die zweite Möglichkeit erscheint uns die bessere Wahl, da der Wechsel zu einem anderen Zahnzusatzversicherer nicht ohne aufkommende Verluste getätigt werden kann. Allerdings ist auch darauf hinzuweisen, dass durch die zweite Möglichkeit, wesentlich höhere Rücklagen zur Tilgung der Tarifbeiträge gesammelt werden müssen.

Sollten Sie dennoch weitere Fragen zu den einzelnen Punkten haben, so haben Sie selbstverständlich die Möglichkeit, sich über unsere Finanzexperten weitere Informationen

Durch die Waizmann Tabelle den richtigen Tarif für die Zahnzusatzversicherung finden

Nach dem großen Block von Informationen, die bei dem Abschluss einer Zahnzusatzversicherung zu berücksichtigen sind, widmen wir uns nun dem Vergleich einzelner Zahnzusatzversicherer. Wie bei allen anderen Versicherungen auch, liegt der Fokus bei einer Versicherung nicht auf dem Preis, sondern zu einem großen Teil auf der Leistung.Um Ihnen einen besseren Überblick der einzelnen Tarife zu verschaffen verwenden wir wie auch den Tarifrechner von Waizmann.

 

Tipp – 20 € Gutschein

Sie planen einen Abschluss einer Zahnzusatzversicherung? In Verbindung mit einem Vertragsabschluss über feelix erhalten Sie einen Gutschein im Wert von 20 € für einen Online-Shop Ihrer Wahl, wie z.B. Zalando, Media Markt, Saturn oder Amazon.

20 € amazon gutschein code feelix GmbH

zalando gutschein feelix gmbh

media markt gutschein feelix GmbH

Autor

Ronny KnorrFinanzexperte

Ronny Knorr unterstützt Sie bei Änderungen, Schadensmeldungen oder sonstigen Fragen zu Ihren hinterlegten Finanzverträgen in der feelix Finanz App. Fachlich ist Herr Knorr spezialisiert auf die Themen Berufsunfähigkeitsversicherung und Private Krankenversicherung.

facebook google+ Kopie youtube Twitter xinglinkedin

/* */