Seite auswählen

Wenn eine Immobilie bei einer Zwangsversteigerung „unter den Hammer kommt“, sollten Sie nicht übereifrig sein! Es ist ratsam, einige Termine probeweise beim Amtsgericht wahrzunehmen, um den Ablauf einer Immobilienversteigerung per Zuschlag kennenzulernen. Zwingend ist eine Besichtigung bei vermieteten oder leer stehenden Eigentumswohnungen notwendig, so erleben Sie hinterher keine bösen Überraschung erleben. 

Erfolg beim Immobilienkauf durch Zwangsversteigerung

[pd_iconbox_two boxsize=’full‘ boxbackground=’#fafafa‘ last=’yes‘ icon=’flag‘ iconcolor=’#0f3237′ title=’KOMPAKT‘ titlesize=’140%‘ titlecolor=’#0f3237′ contentcolor=’#666666′]Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten… Verkauft! Dieser Artikel verrät Ihnen die 10 Gebote für den reibungslosen Erwerb einer Immobilie über Zwangsversteigerung.[/pd_iconbox_two]

 

Inhalt

 

  1. Risiken objektiv wahrnehmen
  2. 10 Gebote!
  3. Hilfe

Zwangsversteigerung – Risiken objektiv wahrnehmen

Viele Besucher von Zwangsversteigerungen erwarten oftmals ein Schnäppchen, leider ist dies nicht die Regel. Zu viele Zwangsversteigerungen sind mit Immobilienmaklern überlaufen und werden somit eher zum Wettbieten. Den Nachteil hat dann meistens der Käufer, da er deutlich über Wert kauft.

10 Gebote!

 

Die 10 wichtigsten Gebote für Biet-Interessenten:

  • Niemals blind vertrauen, überzeugen Sie sich selbst vom Objekt.
  • Nehmen Sie sich einen Baufachmann mit zur Besichtigung von innen.
  • Einsicht in den Grundbuchauszug vornehmen, um mögliche Altlasten zu erkennen.
  • Kontakt mit den Gläubigerbanken aufnehmen, deren Namen Sie dem Grundbuchauszug entnehmen können, um mit Ihnen im Vorfeld über den möglichen Erwerbspreis zu sprechen.
  • Die notwendige Immobilienfinanzierung sollte durch eine vorläufige Kreditzusage vor dem Versteigerungstermin abgesichert sein.
  • Setzen Sie sich ein Gebotslimit vor der Versteigerung und hüten Sie es wie ein Staatsgeheimnis.
  • Sorgen Sie für eine Sicherheitsleistung in Höhe von 10% des Verkehrswerts, da diese nach dem Erwerb sofort fällig wird.
  • Absicherung des Termins beim zuständigen Rechtspfleger oder der Gläubigerbank.
  • Legen Sie sich für die Bietzeit von 30 Minuten eine Biettaktik zurecht. Lassen Sie sich nicht von Konkurrenten aus der Ruhe bringen.
  • Falls Sie als Meistbietender den Zuschlag bekommen, sorgen Sie für eine zügige finanzielle Abwicklung bis zum Verteilungstermin. Dieser Termin liegt etwa 6 bis 8 Wochen nach dem Versteigerungstermin.

Hilfe

[eintragungsformular_ohnetext]

 

 

 

Quellenverzeichnis

  • Siepe, Werner: Immobilienfinanzierung, 2013 Stiftung Warentest, Berlin.

 

Autor

Tilo Hammer ist nach der europäischen Finanznorm zertifizierter Bankkaufmann, Fachexperte für Immobilienfinanzierung und bietet Erfahrungen aus über 15.000.000 € Kreditvolumen für private Wohnimmobilien.

feelix GmbH hat 4,17 von 5 Sterne | 153 Bewertungen auf ProvenExpert.com