+49 30 577 005 730 support@myfeelix.de
Select Page


















In 4 einfachen Fragen zur kostenfreien ADAC Kündigung!


Jetzt kündigen!







In 4 einfachen Fragen zur kostenfreien

ADAC Kündigung!


Jetzt kündigen!







Kündigung kostenfrei

Rechtssichere Kündigung

Einfach ohne Papierkram

ADAC KOSTENFREI KÜNDIGEN


Inhaltsverzeichnis

Deine Mitgliedschaft im ADAC kündigen ist durch Einhaltung der vorhandenen Geschäftsbedingungen möglich. Dafür reicht aber eine kleine Notiz per Email nicht aus. Du kannst Deine Mitgliedschaft im ADAC nur durch Einhaltung der Frist kündigen und dadurch auf Deinen Schutzbrief verzichten. Die Dauer dieser Frist ist in den Geschäftsbedingungen festgelegt. Die Kündigungsfrist beginnt mit dem Eingang des Kündigungsschrieben beim ADAC.

ADAC RICHTIG KÜNDIGEN


Du kannst hier den richtigen Weg zur Kündigung des ADACS erfahren und Du bekommst von uns die wichtigen Informationen, die Du brauchst. Laut der Geschäftsbedingungen des ADACS beträgt die Dauer der Kündigung mehrere Monate. Der Schutzbrief endet Kündigungsschrieben. Die Mitgliedschaft gilt allerdings immer für ein ganzes Jahr und verlängert sich automatisch nach Ablauf des letzten Kündigungstermins. Hast Du die Mitgliedschaft für den ADAC zum 01.03.2017 abgeschlossen, endet diese Mitgliedschaft bei fristgerechter Kündigung zum 01.03.2018.

WAS SIND DIE KÜNDIGUNGSFRISTEN?


In seinen allgemeinen Geschäftsbedingungen fordert der ADAC eine Kündigungsfrist von 3 Monaten für die Einstellung einer Mitgliedschaft. Wenn die Kündigungsfrist eingehalten wird, endet die Mitgliedschaft trotzdem er nach Ablauf eines Jahres. Zwar ist es möglich, die Kündigung erst zum letztmöglichen Termin auszusprechen. Allerdings empfiehlt es sich für das Mitglied des ADAC die Kündigung so früh wie möglich auszusprechen. Verpasst Du den letztmöglichen Kündigungszeitpunkt, verlängert sich Deine Mitgliedschaft erneut um ein ganzes Jahr.

DIE MITGLIEDSCHAFT SCHRIFTLICH KÜNDIGEN


Du solltest Deinen Schutzbrief beim ADAC immer schriftlich kündigen. Eine Kündigung per Telefon oder Email will ADAC trotz Einhaltung der Frist auf Deiner Seite nicht akzeptieren. Du musst also ein Kündigungsschrieben aufsetzen und dabei gewisse Formalien einhalten. Bei Deiner schriftlichen Kündigung kannst Du diese nur bis zum Ablauf einer Beitragsphase aussprechen und gleichzeitig musst Du auch das Ende Deiner Vertragslaufzeit beachten. Falls Du den letzten Termin der Beitragszahlung nicht mehr kennst, kannst Du ihn anhand Deiner Kontoauszüge klären oder beim ADAC nach dem letzten Zahlungseingang fragen.

ONLINE ADAC KÜNDIGEN


Obgleich eine schriftliche Kündigung beim ADAC immer rechtlich verbindlich und vor Gericht nachweisbar ist, bietet der ADAC auch ein Online Formular für die Kündigung an. Wenn Du durch dieses Online Formular den ADAC kündigen willst, bekommst Du als Nachweis eine schriftliche Bestätigung für Deine Kündigung zugesandt. Dieses Dokument gilt dann als Dein Kündigungsschrieben und ist rechtlich daher verbindlich. Diese Online Kündigung ist sehr bequem und kann als zuverlässig angesehen werden. Auch für die Online Kündigung gilt die gleiche Frist für die Kündigung wie für ein Schreiben aus Deiner Feder.

WAS FOLGT NACH DER KÜNDIGUNG


Sobald die Kündigung beim ADAC eingegangen ist, kommt meist ein Versuch des ADACs das verlorene Mitglied mit einem verbesserten Angebot erneut zu ködern. Nach der Kündigung gilt Dein Schutzbrief bis zur offiziellen Beendigung Deiner Mitgliedschaft. Sie endet nicht automatisch mit der Kündigung, sondern gilt zum Auslauf des Schutzbriefs mit der im Kündigungsschrieben bestätigten Termin für das Vertragsende.

GIBT ES IRGENDWELCHE SONDERREGELN BEI DER KÜNDIGUNG?


Du kannst Deinen Schutzbrief beim ADAC ohne Einhaltung der Frist kündigen, wenn der ADAC seine Vertragsbedingungen ändert wie durch eine Preiserhöhung oder anderen Änderungen in den allgemeinen Geschäftsbedingungen. In diesem Fall hast Du ein Sonderkündigungsrecht und Du kannst es nutzen, um einfacher und bequemer dem ADAC kündigen zu können.

ADAC Mitgliedschaft kostenlos erhalten – Quelle: Youtube.com

FAQ


Wie kann ich den ADAC kündigen?

Am besten schriftlich oder durch ein online Formular in der feelix App

Wie lange dauert die Frist für die Kündigung?

Sie beläuft sich auf drei Perioden und endet mit der Erfüllung des Schutzbriefs.

Gibt es Sonderregelungen?

Bei durch Preiserhöhung oder Vertragsveränderungen durch den ADAC.

Wie kann ich via feelix kündigen?

Bei feelix kannst Du den ADAC kündigen und dafür die vorhandenen Tools verwenden. Das ist bequemer für Dich und funktioniert einfacher als wenn Du selbst online kündigst.

Inhaltsverzeichnis

[et_bloom_inline optin_id=“optin_21″]

Haftungsausschluss

Jede Kündigung eines bestehenden Vertrages kann finanzielle Nachteile mit sich bringen. Ist beispielsweise ein Risiko durch einen geeigneten Versicherungsvertrag abgesichert, kann bei dessen Kündigung keine Leistung geltend gemacht werden. Du handelst aus persönlichen und finanziellen Gründen auf eigene Verantwortung und stellst feelix mit Nutzung unserer Kündigungshilfe von sämtlichen Haftungs- und Schadensersatzansprüchen frei