Seite auswählen

Haushaltsbuch Kategorien – die beliebtesten Haushaltsbuchvarianten

Das gute alte Haushaltsbuch wird heutzutage zwar des öfteren milde belächelt, erfüllt allerdings nach wie vor seinen Zweck. Wer seinen Umgang mit Geld in den Griff bekommen möchte, den Überblick über seine Finanzen bewahren und in Zukunft womöglich sogar ein paar Sparreserven anlegen will, ist mit einer von unterschiedlichen Haushaltsbuch Kategorien in jedem Fall gut beraten.

Auf diese Weise lassen sich versteckte Kosten und finanzielle Schwierigkeiten rechtzeitig erkennen und abwenden, und Ausgaben minimieren! Nicht nur Geizkragen beschäftigen sich daher mit der Auflistung ihrer Einnahmen und Ausgaben – Haushaltsbuchführung liegt inzwischen im Trend und verhilft insbesondere Haushalten mit geringem Einkommen zu entscheidenden finanziellen Vorteilen.

Arten von Haushaltsbüchern und Haushaltsbuch Kategorien


Haushaltsbücher können handschriftlich oder mittlerweile sogar digital am Computer oder als App erstellt werden. Für wenige Euros in Form eines vorgedruckten Heftes, Buches oder Terminers oder gelegentlich auch als Werbegeschenk gratis zu erwerben, ist es wohl am einfachsten, die persönliche Einnahmen- und Ausgabenrechnung händisch vorzunehmen. Wer will kann sein Haushaltsbuch natürlich auch selbst anlegen. Ein simples Schulheft genügt dazu, bevorzugt mit karierten Linien.

Über intelligente Softwares lässt sich das Haushaltsbuch aber auch kostenlos digital am PC übernehmen, und zwar in Form einer Tabellenkalkulation. Das Programm dazu ist im Normalfall kostenpflichtig erhältlich, jedoch stehen im Internet gelegentlich auch kostenlose Downloads zur Verfügung. Dank moderner Hilfsmittel lassen sich Kontobewegungen direkt ins Haushaltsbuch eintragen, was den Prozess einfach und unkompliziert macht.

Neu ist außerdem, dass Smartphone-Besitzer nun auch via App auf ihr Haushaltsbuch zugreifen können, dieses haben sie sogar immer mit dabei! Während die handschriftliche Methode zu Hause an einem sicheren Ort aufbewahrt werden kann, muss bei den digitalen Varianten selbstverständlich bedacht werden, dass Daten auch verloren gegangen oder gestohlen werden können. Je nach Vorliebe kann sich jeder individuell die auf ihn besser zugeschnittene Lösung aus einer von vielen Haushaltsbuch Kategorien suchen.


So funktioniert´s


Sinn und Zweck eines Haushaltsbuches ist es, sich persönlich einen Überblick über sämtliche fixen und variablen Einnahmen und Ausgaben zu verschaffen. Diese werden am Monatsende ganz einfach gegenübergestellt und je nachdem ob die Differenz in den Plus- oder Minusbereich fällt, kann festgestellt werden ob sinnvoll gewirtschaftet wird oder nicht. Zu beachten ist stets, dass jeder auch noch so minimale Betrag unbedingt schriftlich festgehalten werden muss – und sei es nur, dass es sich um einen Kaugummi handelt.

Außerdem wird auch stets die Art der Bezahlung festgehalten – je nachdem ob bar, mit Kredit- oder Bankomatkarte, per Überweisung, Nachzahlung o.ä. gezahlt wurde. Bei konsequenter Führung kann gegen Ende des Jahres die sogenannte Jahresbilanz erstellt werden. Auf Dauer haben sich Haushaltsbuch Kategorien äußerst effizient bewährt.

Endlich Schluß mit dem Papierchaos!


Den Durchblick behalten


In der Haushaltsbuch Kategorien Führung und Berechnung spielen mehrere Faktoren mit! Zu den fixen Einnahmen zählen neben Lohn und Gehalt auch das Kinder- oder Wochengeld, Einnahmen aus Mietverhältnissen, Pensionsansprüche etc. Variable Einnahmen beziehen sich auf Urlaubsgeld und Weihnachtsrenumeration, sowie Erträge aus Kapitalanlagen, Zinsen etc.

Fixkosten beinhalten Mietkosten, Telefonrechnungen, Internetgebühren, Versicherungsabrechnungen, Unterhaltszahlungen, Fahrtgeld, Stromkosten, Kindergarten-, Hort- oder Privatschulgebühren, Essensgeld, monatliche Einzahlungen für Bausparer, Kreditraten u.v.m. Hingegen zählen zu den variablen Kosten Lebensmittel- und Hygieneausgaben, Kosten für Kleidung, Dienstlistungen aller Art, Ausgaben für Geschenke, Urlaub, Benzin, Autoreparaturen etc.


Haushaltsbuchführung im Detail


Man nehme eine große Portion Geduld, ein wenig Zeit und Konzentration – und schon kann das besagte Buch angelegt werden. Nachdem man aus diversen Haushaltsbuch Kategorien die passende Variante gewählt, sich bewusst mit sämtlichen Einnahmen und Ausgaben befasst und diese ordnungsgerecht aufgelistet hat, kann es auch schon losgehen. Tag für Tag werden neue Einträge gemacht – die wichtigste Voraussetzung dafür ist, dass man sich nach jedem (noch so kleinen) Einkauf die Rechnung mitgeben lässt und die Beträge genau verbucht.

Nach kurzer Zeit entwickelt sich im Idealfall eine neue Art von Kaufbewusstsein, bei jedem Shoppingbummel überlegt man sich zweimal, ob man ein diverses Kleidungsstück benötigt oder ob man auf dieses oder jenes beispielsweise getrost verzichten kann. Sobald diese Basis einmal geschaffen ist, ist der Weg im Prinzip schon geebnet. Nun muss das Haushaltsbuch nur noch konsequent weitergeführt werden. Am Ball bleiben, Kassenbons und Quittungen aufbewahren und in regelmäßigen Abständen Buch führen lautet die Devise. Klingt einfach, ist auch so.


Haushaltsbuch führen


Von der Kontrolle über Einnahmen und Ausgaben und der Minimierung spontaner Ausgaben, über die rasche Änderung des persönlichen Konsumverhaltens und Schaffung optimaler Rahmenbedingungen für optimale Schuldentilgung und finanzielle Grenzensetzung bis hin zur Einsparung hoher Beträge, finanzieller Planungssicherheit und der Bildung essenzieller Rücklagen

Haushaltsbuch Kategorien warten mit unzähligen positiven Eigenschaften auf. Nur noch aus einer der Haushaltsbuch Kategorien auswählen und schon kann es losgehen!

In wenigen Minuten erhältst Du von uns eine E-Mail mit einem Link, den Du zur Bestätigung Deiner E-Mail-Adresse anklickst.


Finanzen mithilfe von Haushaltsbuch Kategorien selbst in die Hand nehmen


Wenn alle Personen innerhalb der Familie zusammen an einem Strang ziehen, sprich alle gemeinsam Haushaltsbuch führen anstatt unüberlegt Geld auszugeben, steht einer positiven Finanzentwicklung nichts im Weg. Ob Partner oder Kinder – alle Beteiligten eines Haushaltes sollten diesen Prozess verinnerlichen, um gemeinsam zu einem befriedigenden Ergebnis gelangen zu können. Überzeugen auch Sie sich von dieser einfachen und effektiven Methode und erkennen Sie ihre Sparpontentiale! Der richtige Zeitpunkt ist immer JETZT.

Das Beste: Wer es einmal geschafft hat, seine Sparpotentiale zu erkennen und über einen längeren Zeitraum erfolgreich zu wirtschaften, kommt eines Tages mit ziemlicher Sicherheit sogar wieder ohne dieses kleine Hilfsmittel in Form von Haushaltsbuch Kategorien aus – und diesmal ohne sein neu erworbenes Bewusstsein wieder zu verlieren! Worauf also noch länger warten? Ein Haushaltsbuch ist der erste Schritt in die richtige Richtung!

Empfehlen Sie unseren kostenloses digitales Haushaltsbuch einfach an Freunde und Bekannte.

feelix GmbH hat 4,17 von 5 Sterne | 152 Bewertungen auf ProvenExpert.com