Seite auswählen

Immobilienkauf feelix

Eric Thomas ist Experte rundum das Thema Immobilienfinanzierung. Im Interview plaudert er aus dem Nähkästchen und verrät seine Top 3 Strategien für einen Immobilienkauf mit Finanzierung.

 

Immobilienkauf und Finanzierung: Bauchgefühl kann täuschen

Ein Interview mit dem Spezialisten für Immobilienfinanzierung – Eric Thomas

 

 

Immobilienkauf feelix

Was würden Sie Ihren Kunden raten, worauf beim Immobilienkauf allgemein zu achten ist?

Aus meiner Sicht managt man seine Finanzen erfolgreich auf der Basis von klaren Zahlen und Fakten. Viele Verbraucher treffen Ihre Finanz-Entscheidungen jedoch in erster Linie mit dem Bauch. Natürlich gehört ein emotional gutes Gefühl zur Kaufentscheidung. Wenn sie jedoch z.B. 5000 € zu viel an Zinsen oder Gebühren gezahlt hätten, nur weil sie bei dem Bank Berater ein gutes Bauchgefühl hatten, lässt sich die Frage nach der Sinnhaftigkeit stellen. Genau darum geht es bei feelix: Wir stellen Verbrauchern unabhängige Experten zur Verfügung, um Ihre emotionalen Entscheidungen bei einem Immobilienkauf durch Experten Wissen zu belegen!

 

Wenn sie jedoch z.B. 5000 € zu viel an Zinsen oder Gebühren gezahlt hätten, nur weil sie bei dem Bank Berater ein gutes Bauchgefühl hatten, lässt sich die Frage nach der Sinnhaftigkeit stellen.

 

Das heißt also, die Kunden dürfen nicht zu emotional an einen Immobilienkauf herangehen. Gibt es weitere Aspekte, die der Kunde bei einem möglichen Kauf falsch machen könnte?

Ja, ein weiterer Schlüsselpunkt ist, die Finanzierung wirklich von Anfang bis Ende zu planen. Es gibt eine immense Anzahl an Verbrauchern, die Immobilien auf kalkulatorischer Basis der heutigen Niedrigzinsphase kaufen und finanzieren. Man kann heute davon ausgehen, dass wir nur rund ein Drittel des durchschnittlichen Zinssatzes haben.

Bei einer heutigen Kreditzusage betrachten Banken im Regelfall nur die heutige Bonität des Kunden und ob er die Kreditraten über die Laufzeit zahlen kann. Leider bleibt dabei außer Acht, ob der  Verbraucher den Kredit in 10 Jahren weiter bedienen kann, wenn sich die Zinsen z.B. verdoppeln oder verdreifachen? Im Grunde ist dies der Bank auch egal, da Sie als Sicherheit die Immobilie nutzen kann und im Schadensfall Zinsen verdient hat und die Immobilie verwerten kann.

Haben Sie schon konkrete Fälle erlebt, in denen das deutlich wurde?

Ich erinnere mich an einen sehr speziellen Fall, bei dem ich um Hilfe gebeten wurde, aber leider das Kind bereits sprichwörtlich in den Brunnen gefallen war. Gerade Beamte betrifft das sehr häufig, denn die Beamten gehen davon aus, dass ihr Geld immer kommt, dass das alles sicher ist. Und die Banken schauen nicht genau hin.

Da gab es einen Polizeibeamten mit einem stattlichen Monatseinkommen, der Kunde bei einer großen deutschen Bank war. Die Kreditrate für seine bestehende Immobilie belief sich in etwa auf sein monatliches Einkommen! Die Kreditgenehmigung war in Verbindung mit dem Einkommen seiner Frau und den zukünftigen Mieteinnahmen der neuen Immobilien berechnet.  Plötzlich wurde seine Frau (Erzieherin) berufsunfähig und es bestand keine private Absicherung und somit nur noch ein Einkommen von ca. 700 € p.m..

Die Kreditrate ließ sich durch die Mieteinnahmen weiterhin zahlen. Leider verließen die Mieter nach einiger Zeit die Wohnung und es standen Renovierungsarbeiten an. Somit konnte die Familie die Kreditrate nicht mehr zahlen und benötigte einen Renovierungskredit, um wieder vermieten zu können. Die Bank gewährte keinen Kredit mehr und es kam kurzfristig zur Privat-Insolvenz. Für die Bank war dies nicht wirklich ein Problem, da sie die Immobilie als Besicherung hatte. Aktuell hat die Familie keine Immobilie und geht Arbeiten, um Ihre Schulden zu bezahlen.

In Berlin beispielsweise boomt der Immobilienkauf ja momentan. Würden Sie zu einem Immobilienkauf in Berlin raten?

Gern hört man von Berlin, dass es als europäische Metropole noch so günstig sei, jedoch ist gerade in Berlin eine solche Verallgemeinerung nicht zutreffend. Aus meiner Sicht ist Berlin besser in Stadtbezirken zu betrachten, da jeder Bezirk seine eigene Kultur geprägt hat.

Um die Rechtfertigung für einen hohen Kaufpreis zu überprüfen, ist die Betrachtung von folgenden Faktoren entscheidend.

  1. Nettoeinkommen p. Kopf: Um eine hohe Mietrendite auf Ihre zukünftige Immobilie zu erhalten, benötigen Sie Mieter mit einem entsprechend hohen Einkommen. In Berlin sind wir jedoch im unteren Drittel des bundesweiten Durchschnitts.
  2. Industrie: Besteht am Standort und im Umland genug Industrie bzw. produzierendes Gewerbe? Hohe Einkommen resultieren aus den notwendigen Jobmöglichkeiten und hier liefert eine wirtschaftliche Infrastruktur die Basis. In Berlin ist dies leider nur bedingt der Fall, auch wenn es den potentiellen Trend der Internet-Startups gibt.
  3. Bildung: Eine Interessante Auswirkung auf eine langfristig hohe Mietrendite hat das Bildungsniveau eines Standortes. In der Regel sind heutige Studenten die zukünftigen Arbeitnehmer und je besser deren Qualifikation, desto besser die Bezahlung. Auch hier liegt Berlin nicht wirklich unter den Top Positionen.

 

 

 

Autor

Tilo Hammer – CEO & Founder feelix GmbH

Tilo Hammer ist gelernter Bankkaufmann und mit über 10 Jahren praktischer Erfahrung auf dem Gebiet Finanzberatung Experte in den Themen Vermögensaufbau, Immobilien und Altersvorsorge.

facebook google+ Kopie youtube Twitter xing linkedin

 

 

feelix GmbH hat 4,17 von 5 Sterne | 152 Bewertungen auf ProvenExpert.com