Seite auswählen

Finanzielle Gründe verhindern oftmals die Verwirklichung des Traumes vom freistehenden Einfamilienhaus auf einem eigenen Grundstück. Wer es sich aber leisten kann, sucht ein passendes Grundstück und lässt darauf sein Traumhaus mit Hilfe eines eigenen Architekten bauen. Bauherren, die viel Zeit und gute Nerven haben, zudem handwerklich geschickt sind, packen selbst an (Selbstbauhaus). Es kann aber auch nur der Innenausbau (Ausbauhaus) übernommen werden, da der Rohbau von einem Bauunternehmen erstellt wird. Andere wiederum bestellen ein Fertighaus ab der Oberkante des Kellers nach ihren eigenen Wünschen.

 

 

[pd_iconbox_two boxsize=’full‘ boxbackground=’#fafafa‘ last=’yes‘ icon=’flag‘ iconcolor=’#0f3237′ title=’KOMPAKT‘ titlesize=’140%‘ titlecolor=’#0f3237′ contentcolor=’#666666′]Wer sich den Traum vom Hausbau auf eigenem Grundstück erfüllen möchte, sollte stets alle Kosten im Blick haben. Denn beim Bau des Traumhauses lauern einige Tücken, die die Gesamtkosten schnell in die Höhe treiben können. Erfahren Sie hier wie sich die Kosten eines Hausbaus zusammensetzen und was Sie im Vorhinein beachten sollten.[/pd_iconbox_two]

 

 

 

Hausbau Kosten: Schaffen Sie sich Klarheit

Ob nun Innenausbau oder Bau durch einen eigenen Architekten, wichtig ist, in allen genannten Fällen die Gesamtkosten sorgfältig zu ermitteln, damit es zu keinen negativen Überraschungen kommt. Die Gesamtkosten setzen sich wie folgt zusammen:

 

 

Traum-Immobilie mit feelix GmbH

  • Grundstückskosten: reiner Grundstückspreis plus Erwerbsnebenkosten und Erschließungskosten
  • Rohbaukosten: Bau- und Baunebenkosten
  • Ausbaukosten: Bau- und Baunebenkosten für den Innenausbau plus Außenanlage

 

 

 

 

Die Summe der Baukosten setzt sich zusammen aus den reinen Baukosten, Baunebenkosten und Außenanlagen. Die reinen Baukosten teilen sich ungefähr je zur Hälfte in Kosten für Rohbau und Ausbau auf. Rund 15% der reinen Baukosten machen die Baunebenkosten aus, wie z.B. die Bezahlung aller Architekten- und Ingenieurleistungen und Kosten für behördliche Genehmigungen. Die Kosten für Außenanlagen, wie z.B. Entwässerungs- und Versorgungsanlagen außerhalb des Gebäudes oder Kosten für Hofbefestigung und Gartenanlagen machen ca. 5 % aus. Somit liegen die gesamten Baukosten rund 20 % über den reinen Baukosten für das Gebäude.

 

 

[pd_alertbox boxsize=’full‘ boxbackground=’#b0084a‘ last=’yes‘ icon=’envelope‘ iconcolor=’#ffffff‘ title=’Sie möchten mehr solche wertvollen Tipps?‘ titlesize=’140%‘ titlecolor=’#ffffff‘ textcolor=’#ffffff‘]

Dann trage Sie sich hier ein und klicken Sie auf „Jetzt News erhalten“.

 

* Pflichtfeld




[/pd_alertbox]

 

Quellenverzeichnis

  • Siepe, Werner: Immobilienfinanzierung, 2013 Stiftung Warentest, Berlin.

 

Autor

Tilo Hammer ist nach der europäischen Finanznorm zertifizierter Bankkaufmann, Fachexperte für Immobilienfinanzierung und bietet Erfahrungen aus über 15.000.000 € Kreditvolumen für private Wohnimmobilien.

feelix GmbH hat 4,17 von 5 Sterne | 153 Bewertungen auf ProvenExpert.com