Seite auswählen

KÜNDIGUNGSSCHREIBEN VERSICHERUNG – WIE MUSS EINE KÜNDIGUNG RICHTIG AUSSEHEN?


Gründe dafür, warum Du eine Versicherung kündigen willst, gibt es viele. Wenn Du Dich beispielsweise dazu entscheidest, mit Deinem Freund oder Deiner Freundin zusammenzuziehen, braucht Ihr nur noch eine Hausratversicherung. Wenn Du Deinen Hund verkaufst, ist die Tierhaftpflichtversicherung überflüssig. Es kann aber auch sein, dass Dir von einem übereifrigen Vertreter an der Haustür eine teure Versicherung aufgedrängt wurde, die Du überhaupt nicht brauchst. Oder der Grund ist, dass Du eine zu teuere Versicherung kündigen willst, um zu einem günstigeren Anbieter zu wechseln. Der nachfolgende Artikel zeigt Dir, wie Dein Kündigungsschreiben Versicherung aussehen muss, damit Du die ungewollte Versicherung sicher wieder los wirst.

KÜNDIGUNGSSCHREIBEN VERSICHERUNG IMMER IN SCHRIFTFORM VERFASSEN UND VERSENDEN


Du fragst Dich, wie muss eine Kündigung richtig aussehen? Ein Kündigungsschreiben Versicherung musst Du immer schriftlich verfassen und unterschrieben an Deinen Versicherer senden. Bevor Du mit dem Formulieren von einem Kündigungsschreiben Versicherung beginnst, solltest Du Dir alle Vertragsunterlagen Deiner Versicherung bereitlegen. Wie muss eine Kündigung richtig aussehen?

Beim Formulieren Deiner Kündigung musst Du unbedingt die Kündigungsfrist beachten. Beim Abschluss der meisten Policen wird eine dreimonatige Kündigungsfrist zum Ende des laufenden Versicherungsjahres (Stichtag 31.12) vereinbart. In diesem Fall muss das Kündigungsschreiben Versicherung spätestens am 30. September bei Deiner Versicherung vorliegen. Um Dir die Frage zu beantworten: „Wie muss eine Kündigung richtig aussehen?“ wurden in diesem Beitrag alle wichtigen Informationen, die Du zum Aufsetzen von einem Kündigungsschreiben Versicherung brauchst, übersichtlich zusammengestellt.


ALLGEMEINE INFORMATIONEN ZUR FORM VON KÜNDIGUNGSSCHREIBEN VERSICHERUNG


Du fragst Dich, wie muss eine Kündigung richtig aussehen? Eine spezielle Form, wie eine schriftliche Kündigung aussehen muss, ist nicht vorgeschrieben. Damit Deine Kündigung rechtskräftig wird, musst Du Deinen Vor- und Zunamen, Dein Geburtsdatum, Deine aktuelle Wohnanschrift und Deine Kundennummer und die Nummer des Versicherungsscheins auf dem Kündigungsschreiben Versicherung angeben. Wie muss eine Kündigung richtig aussehen? Dazu kannst Du Dir im Internet bereits vorformulierte Kündigungsschreiben ansehen und herunterladen. Einige Anbieter gestatten es Dir sogar, Dein Kündigungsschreiben Versicherung direkt online abzusenden.

Du darfst auf keinen Fall versäumen, eine erteilte Bankeinzugsermächtigung ebenfalls zu kündigen, da diese nicht automatisch durch die Kündigung der Police ebenfalls gekündigt wird. Um die Bankeinzugsermächtigung zu widerrufen, ist ein Satz im Kündigungsschreiben Versicherung, beispielsweise „Hiermit widerrufe ich meine erteilte Bankeinzugsermächtigung“ ausreichend. Des Weiteren solltest Du um eine schriftliche Bestätigung Deiner Kündigung und des Kündigungstermins bitten. Diese Bestätigungen solltest Du sorgfältig zusammen mit sämtlichen Vertragsunterlagen aufbewahren, für den Fall, dass im Nachhinein Unklarheiten oder gar ein Rechtsstreit entstehen.


GIBT ES UNTERSCHIEDLICHE KÜNDIGUNGSFRISTEN FÜR VERSCHIEDENE VERSICHERUNGEN


Für die verschiedenen Versicherungen gelten unterschiedliche Kündigungsfristen. Bevor Du Dein Kündigungsschreiben Versicherung formulierst, musst Du Dich als Erstes darüber informieren, zu welchem Zeitpunkt Du Deine Versicherung frühestens kündigen kannst. Dazu musst Du Dich über die Kündigungsfristen informieren.


BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG – WIE MUSS EINE KÜNDIGUNG RICHTIG AUSSEHEN?


Deine Berufsunfähigkeitsversicherung kannst Du generell mit einer Frist von einem Monat zum Ende des laufenden Versicherungsjahres ordentlich kündigen. Falls Du beim Abschluss Deiner Police eine Beitragszahlung in Raten vereinbart hast, kannst Du Dein Kündigungsschreiben Versicherung auch zum Ende einer Zahlperiode verschicken. Wie muss eine Kündigung richtig aussehen?

Vor allem dann, wenn Du sehr kurzfristig kündigst, solltest Du das Kündigungsschreiben Versicherung per Einschreiben mit Rückschein an Deinen Versicherer verschicken.

Das ist beim Versicherungswechsel zu beachten – Quelle: GDV


GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNG


Wie muss eine Kündigung richtig aussehen? Deine Versicherung in einer gesetzlichen Krankenversicherung kannst Du, wenn Du mindestens anderthalb Jahre versichert warst, jederzeit unter Einhaltung einer Frist von zwei Monaten kündigen. Wechselst Du in die private Krankenversicherung, musst Du die Bindepflicht von 18 Monaten nicht einhalten. Zudem kannst Du Deine gesetzliche Krankenversicherung kündigen, wenn diese die Beiträge erhöht. In diesem Fall kannst Du den Versicherungsschutz zu dem Termin kündigen, ab dem die höheren Beiträge zur Zahlung fällig werden. Das Kündigungsschreiben Versicherung bedarf der Schriftform und sollte von Dir als Einschreiben mit Rückschein an die Krankenversicherung geschickt werden.


PRIVATE HAFTPFLICHTVERSICHERUNG


Im Schadensfall kann eine Haftpflichtversicherung sowohl von Dir als auch von Deinem Versicherer fristlos gekündigt werden. Wie muss eine Kündigung richtig aussehen? Die Versicherung kann wahlweise sofort oder zum Ende des laufenden Versicherungsjahres beendet werden. Willst Du dagegen Deine Police ordnungsgemäß kündigen, musst Du die dreimonatige Kündigungsfrist zum Ende des Versicherungsjahres berücksichtigen. Sonderkündigung bei Beitragserhöhung – wie muss eine Kündigung richtig aussehen? In diesem Fall musst Du Deine Kündigung binnen vier Wochen innerhalb von vier Wochen, nachdem Dir die bevorstehende Beitragserhöhung mitgeteilt wurde, kündigen. Die Kündigung wird zu dem Zeitpunkt wirksam, ab dem die höheren Beiträge fällig werden.

WISO nötige/unnötige Versicherungen – Quelle: Youtube


HAUSRATVERSICHERUNG und RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG KÜNDIGEN


Du willst Deine Hausratversicherung kündigen und stellst Dir die Frage: Wie muss eine Kündigung richtig aussehen? Mit der Hausratversicherung verhält es sich so wie mit der Haftpflichtversicherung. Im Schadensfall dürfen sowohl Du als auch Dein Versicherer den Versicherungsvertrag ohne Einhaltung einer Frist kündigen. Die sofortige Kündigung muss innerhalb eines Monats erfolgen, nachdem Du eine Zusage oder eine Ablehnung bezüglich der Regulierung des Schadens erhalten hast.

Im Falle einer Beitragserhöhung musst Du Dein Kündigungsschreiben Versicherung innerhalb von eines Monats, nachdem Du eine Information über die Beitragserhöhung erhalten hast. Die Kündigung wird wirksam, wenn die neuen Beiträge in Kraft treten.


KÜNDIGUNGSFRISTEN FÜR DIE KFZ-HAFTPFLICHTVERSICHERUNG


Wenn Du Deine Police für die Kfz-Haftpflichtversicherung kündigen willst, dann musst Du lediglich eine Kündigungsfrist von einem Monat zum Ende des Kalenderjahres berücksichtigen. Das bedeutet konkret, dass Dein Kündigungsschreiben Versicherung Deiner Versicherungsgesellschaft bis spätestens 30. November vorliegen muss. Im Schadensfall und bei einer angekündigten Beitragserhöhung kannst Du Deine Kfz-Haftpflichtversicherung innerhalb von vier Wochen sofort kündigen.


KÜNDIGUNGSFRISTEN FÜR DEINE KRANKENZUSATZVERSICHERUNG


Eine Krankenzusatzversicherung kann von Dir ordentlich zum Ende des jeweiligen Versicherungsjahres gekündigt werden. In der Regel musst Du allerdings die im Kleingedruckten vereinbarte Mindestversicherungsdauer einhalten, die in der Regel je nach Anbieter zwischen ein und zwei Jahren beträgt. Im Fall, dass Dein Versicherer die Beiträge erhöht, darfst Du Deine Versicherung innerhalb von einem Monat nach Erhalt der Ankündigung kündigen. Die Kündigung wird in diesem Fall zu dem Zeitpunkt wirksam, zu dem die Beitragerhöhung in Kraft tritt.

kündigungsschreiben versicherung

Nach der Kündigung einen neuen Vertrag? Darauf kommt es an! – Quelle: GDV


LEBENSVERSICHERUNGEN KÜNDIGEN


Unabhängig davon, ob Du eine Risiko- oder Kapitallebensversicherung abgeschlossen hast, kannst Du eine Lebensversicherung jederzeit ordentlich unter Einhaltung der vereinbarten Frist kündigen. Falls Du Dich bei Vertragsabschluss dazu entschieden hast, den Jahresbeitrag per Einmalzahlung zu begleichen, kannst Du in Dein Kündigungsbrief Versicherung als Termin das Ende des Versicherungsjahres eintragen. Wurde stattdessen eine monatliche, viertel- oder halbjährige Zahlung bei Vertragsabschluss vereinbart, beträgt der Versicherungszeitraum einen Monat, ein Vierteljahr oder ein Halbjahr. Hast Du Deine Lebensversicherung mit einer Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung kombiniert, endet diese mit dem Hauptvertrages. Du kannst diese Zusatzversicherung auch separat kündigen.

feelix GmbH hat 4,17 von 5 Sterne | 153 Bewertungen auf ProvenExpert.com