Seite auswählen
hausse_boerse_feelix_gmbh

Experten prognostizieren ein gutes Börsenjahr 2014. Verpassen Sie nicht den Einstieg in die Aktien-Hausse und profitieren Sie von den steigenden Kursen.

Im vergangenen Jahr hat die US-amerikanische Notenbank „Fed“ beschlossen ab Januar dieses Jahres das Volumen der amerikanischen Anleihen um monatlich 10 Mrd. Dollar zu senken. Bislang waren es 85 Mrd. Dollar im Monat. Durch die Käufe wurden die Zinsen niedrig gehalten und somit der Markt zusätzlich mit Geld versorgt. Diese sogenannte „QE-Politik“ (Quantitative Easing) wird nun immer mehr reduziert. Experten sprechen hier von „Tapering“. Der Leitzins soll dabei

vorerst das derzeitige Niveau von nahezu null Prozent behalten. Das geschaffene Geld der Fed beeinflusst nicht nur Wirtschaft und Aktienmärkte, sondern auch den internationalen Börsenmarkt und damit wiederum das Depot der deutschen Anleger.

 

[pd_iconbox_two boxsize=’full‘ boxbackground=’#fafafa‘ last=’yes‘ icon=’flag‘ iconcolor=’#0f3237′ title=’Definition Hausse‘ titlesize=’140%‘ titlecolor=’#0f3237′ contentcolor=’#666666′]Als Hausse bezeichnet man den nachhaltigen Anstieg des Wertpapierkurses über einen mittleren bis längeren Zeitraum. Der Kursanstieg kann sich dabei auf den Gesamtmarkt oder einen einzelnen Marktbereich beziehen.[/pd_iconbox_two]

 

 

Euphorie an den Börsen

 

Trotz der Drosselung von Anleihekäufen, steigen die Kurse. Der Bullenmarkt ist im Gange: mit weniger Anleihen bei gleichzeitig niedrigem Leitzins. Wegen des Kursaufschwungs werden nun auch bessere Unternehmensergebnisse für 2014 prognostiziert. Doch dabei wird es nicht automatisch mehr Zinsen auf Anleihen geben. Zwar vermuten Experten etwas steigende Zinsen für lange Laufzeiten (in Deutschland < 3%), doch der Leitzinsbeschluss der Fed wird die Zinsen bei kurzen Laufzeiten niedrig halten. Da die Dividendenrenditen von Aktien über den erzielbaren Zinsen liegen, könnten Unternehmen nun Aktien zurückkaufen oder sogar andere Unternehmen übernehmen.

 

 

 

Wandelanleihen als Einstieg

 

Wie Analysten behaupten, könnte 2014 ein sehr gutes Jahr für europäische Banken werden. Aktienkurs und Börsenmarkt stehen günstig. Wer dennoch nicht das volle Risiko bei seinem Aktienmanagement tragen möchte, für den sind Wandelanleihen die optimale Lösung – gerade jetzt, wo das große Thema „Tapering“ um sich greift. Während der Laufzeit der Anleihe, können Sie diese in Aktien umwandeln. 

aktien-hausse-feelix-gmbh

Eine risikoarme Alternative: Der Inhaber der Wandelanleihe kann diese während der Laufzeit in Aktien umwandeln.

Wenn Sie also den Einstieg in die Hausse nicht verpassen, aber dennoch als Anleger aktiv werden möchten, investieren Sie in Wandelanleihen und profitieren Sie vom Kursaufschwung.

 

 

Expertenwissen nutzen

 

Lernen Sie von den Experten und vermeiden Sie so Fehler bereits im Vorfeld. Mehr Tipps zum Thema erhalten Sie kostenfrei im Club-Portal. Melden Sie sich jetzt kostenfrei im feelix Club-Portal an.

[eintragungsformular_ohnetext]

 

Quellenverzeichnis

  • „GUT ZU WISSEN…“ (01.02.2014), Drescher & Cie Gesellschaft für Wirtschafts- und Finanzinformationen mbH.

Autor

Tilo Hammer ist nach der europäischen Finanznorm zertifizierter Bankkaufmann, Fachexperte für Immobilienfinanzierung und bietet Erfahrungen aus über 15.000.000 € Kreditvolumen für private Wohnimmobilien.

 

feelix GmbH hat 4,17 von 5 Sterne | 153 Bewertungen auf ProvenExpert.com